Pen&PaperHannover

Pen and Paper rund um Hannover: Für alle, die Rollenspiel in gemütlicher Runde lieben
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Regelchaos Pokemon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 22 Dez - 5:30

Uiuiui, da hast du dir aber Arbeit gemacht.
Ich hätte einfach die Wahrscheinlichkeiten mit dem Schaden multipliziert, hätte auch für Richtwerte gereicht. ^^
In deinem Beispiel und unter Auslassung von Volltreffern und ähnlichen Randeffekten,
SPEED-Build: 11/20 × 24 SP = ø13,2 SP/Angriff
DEF-Build: 8/20 × 44 SP = ø17,6 SP/Angriff
Das macht den Schlagabtausch schon recht vorausschaubar. Beim SPEED-Viech geht es halt darum, zuerst anzufangen und dann gut zu würfeln. Mit Volltreffern und am besten nach oben ausschlagender Schadensrandomisierung.
Variation, wenn der Move nur AC 2 statt 6 hätte:
SPEED-Build: 15/20 × 24 SP = ø18 SP/Angriff
DEF-Build: 12/20 × 44 SP = ø26,4 SP/Angriff
Ändert am Verhältnis nicht viel. Eine Frage wäre allenfalls, ob das SPEED-Viech seine Punkte hätte besser investieren können.

Pokemonliste:
Sind es die, die beide DEF-Stats höher als andere Stats haben? Das ist ja keine Voraussetzung für den Tank, es darf auch ruhig ein Angriffs-Stat mit hochgezogen werden, nur SPEED muss kleiner als beide DEF-Werte bleiben. Und es sollten nicht beide Angriffs-Stats größer als einer der DEF-Stats sein.
Das macht die Liste voraussichtlich sehr viel länger.

Was die Begrenzungen angeht, könnte man ja einfach zur offiziellen Regelung zurück: +6 statisch, +6 temporär, +9 gesamt. Nur was soll überhaupt erreicht werden?

Und wie kommst du hierrauf:
Zitat :
Ja der Tankbuild ist mit den Änderungen sehr stark, aber ich würde da eher den Evs, der durch die Def-Stats aufgebaut werden kann verringern, als im High-lvl bereich immer Treffen zu können.
Also dass im High-Level-Bereich häufiger getroffen wird, als weiter unten. Das sehe ich noch nicht.

Bei den Orders, wenn ich nichts übersehe, sehe ich zweimal je +2 AC und einmal +4 EVS. Und dann je ein Training-Feature für AC und EVS. Wo ist dort ein Übergewicht? Oder ist es verschachtelt in anderen Regeln, die einem beim Durchscrollen nicht auffallen?
Und was sind Strategems? Finde den Begriff im Regelbuch nicht.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 23 Dez - 16:57

Soo, vielleicht um mal festzuhalten, worauf wir uns gestern Abend geeinigt hatten und was ab jetzt erstmal gilt.
Also bis wir alle ganz viel Durchblick und Erfahrung im System haben und dann vielleicht nachbessern müssen.

Evasion/Accuracy:

  • Beide DEF-Werte geben, wie gehabt, alle 5 Punkte +1 Evasion-Bonus bis zu einem Maximum von +6 gegen die jeweilige Attackenart (Phys./Spez.), d.h. bis zum einem DEF-Wert von 30.
  • SPEED gibt alle 10 Punkte, angefangen beim 5. Punkt (also bei SPEED 5, 15, 25, …) +1 Evasion-Bonus bis zu einem Maximum von +6 gegen alle Attackenarten. Es gilt immer nur der beste statische Evasion-Bonus, d.h. die auf DEF und SPEED werden nicht addiert.
  • SPEED gibt alle 10 Punkte (bei SPEED 10, 20, 30, …) +1 AC-Bonus (d.h. –1 AC, weil AC ein Schwellwert ist) bis zu einem Maximum von +6. Dieser Bonus kann die AC einer Attacke nicht unter ihre natürliche AC senken.
  • Temporäre Boni, etwa durch Training, Items, Strategems, Attacken etc. können weitere AC- und Evasion-Boni von max. je zusätzlichen +6 verleihen. Jedoch kann der gesamte Bonus (statisch + temporär) nie mehr als +9 betragen.

/!\ Meisterchen merkte zuletzt an, dass viele Pokemon eine hohe SPEED-Base haben und deswegen gezwungener Maßen beim Steigern den Stat mitziehen müssen werden (wegen der Base-Relation-Regel). Wir müssen beobachten, wie sich das auf die Builds auswirkt.

Mut:

  • Wisdom bleibt ein Attribut.
  • In Fertigkeitsproben, also Attribut-Tests im Spielgeschehen, werden entweder Mut oder Intuition abgefragt, niemals WIS direkt.
  • Für andere Belange, etwa Edge-/Feature-Voraussetzungen, gilt weiterhin der WIS-Wert.
  • Ein Charakter wählt bei WIS einen Schwerpunkt:
    Eher selbstsicher (Mut = WIS-Bonus+1, Intuition = WIS-Bonus–1),
    umsichtig (Mut = WIS-Bonus–1, Intuition = WIS-Bonus+1) oder
    ausgeglichen (Mut = Intuition = WIS-Bonus±0).
    In höheren WIS-Stufen werden auch Verschiebungen von ±2 möglich.
  • Die Verschiebung/Schwerpunktsetzung lässt sich bei jedem Anstieg des WIS-Bonus um ±1 ändern.
Bsp.: Beim Steigern von WIS 13→14 (d.h. WIS-Bonus 1→2) und einem „selbstsicher +1“ Schwerpunkt würden normalerweise Mut 2→3 und Intuition 0→1 steigen. Man kann aber auch entscheiden, den Schwerpunkt mit zu verschieben, z.B. auf „ausgeglichen“, dann steigen stattdessen Mut 2→2 (also gar nicht) und Intuition 0→2.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 23 Dez - 21:24

Gut, auf diese Änderungen können wir uns einigen.
Mit der Schwerpunktverschiebung auf eine Abweichung 2 beschränkt, aber mit einer Begründung im Charakterverhalten um diesen zu verändern.
So soll noch was aufgenommen oder geändert werden, denn man möchte natürlich vermeiden immer wieder nachzubessern.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 23 Dez - 21:56

(Nur um es festzuhalten, als alternativer Regelungsansatz zu SPEED wäre sowas in die Richtung denkbar denkbar: Die ersten 20 SPEED-Stufen seigt nur SPEED-Evasion, entsprechend alle 5 Level, die nächsten 20 Level abwechselnd Evs- und AC-Bonus, und die letzten 20 nur AC-Bonus. Aber lassen wir es erstmal so.)

OK, dann für die momentane allerletzte Regelfrage vor dem neuen Charakterblatt:
Wie sieht es mit der Vergleichbarkeit von Pokemon und Menschen aus? Wir haben ja letztens drüber amüsiert, wie PTU in dieser Sache mit vollen Anlauf der Wand entgegen auf eine Harke tritt.
Wie machen wir es?
Kampfwerte von Menschen sind etwa klar. Rüstung kommt von Rüstung und ein wenig aus den abgeleiteten, ebenso abgeleitet die anderen Kampfwerte, und sowas wie Combat gibt es nicht. Alles gut.
Haben Menschen einen Weg, steigenden Evasion-Werten bei Wunsch etwas entgegen zu setzen? Wenn wir bei Pokemon AC-Bonus einführen, sollten wir darauf achten, es gewissermaßen einheitlich zu lassen. Man könnte allerdings auch über Edges/Features gehen, wenn man DEX sonst überlädt, KA.

Aber was ich eigentlich fragen wollte: Wie sieht es anders rum aus, bei Werten, die Menschen haben und Pokemon nicht?
Sowas wie abgeleitete Werte für Fortbewegung und Tragkraft haben sie noch als Capabilities und Skills direkt stehen, die gibt es im Pokedex und sie können via Trainingspunkten gesteigert werden (wie hoch nochmal? Pokedex+1 war ja etwas wenig, eher +3?).
Aber was ist mit geistigen und sozialen Attributen, vergleichbar zu den menschlichen? Am ehesten wäre es auch eine Sache von Capabilities/Skills, aber im Pokedex stehen keine.
Haben wir da schon eine Lösung, von der ich nichts weiß?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 23 Dez - 23:39

Zu den Ac von Menschen:
Menschen greifen auf 2 Arten an.
1. Über Move-edges/features, wie z.B. Basic Martial Arts. Dabei haben sie an sich das pech mit der AC von 2-3 zu leben.

2. Mit Waffen: untrainiert mit AC 6-8, und mit den nötigen Edges/Features dann mit max. AC 1-2.

Gewisse Items gelten auch für Menschen, und zur Not muss es sein, dass man mit mehr Hilfsmittel(Gelände,(Köder-) Fallen, großflächige Angriffe mit Chemiekalien oder Netzen, etc.) und Strategie vorgeht als der Großteil der Pokemon es kann.

Ja damit sind sie in ihrer kampfleistung beim Treffen einem Pokemon gegenüber im Nachteil, was ich bisher aber als nicht unlogisch ansah, nicht auf die selbe Kampfstufe in allen Belangen zu kommen wie die "kleinen" Monster.

Zur Intelligenz von Pokemon:
Dafür kann man wenn man möchte im PTA-Pokedex gucken, die haben da eine einschätzung wie klug ein Pokemon ca. im vergleich zum Menschen ist, an sonsten würden die meisten halt etwas schlauer als ein Haustier bei uns sein.

An sich sind es immernoch Tiere, man trainiert den meisten eher ein Verhalten an, alsdass sie einen wirklich verstehen.
Mit viel Zeit und Umganung mit Menschen werden die meisten Viecher natürlich einen großteil der menschlichen Sprache in für sie wichtige Punkte zerlegt und sich gemerkt haben.

Ob man da exakt etwas haben will was auf dem Blatt notiert wird weiß ich nicht, es würde höhstens Komplexität der Befehle oder Lernzeiten wirklich beeinflussen, da soziales Verhalten von Pokemon zu Pokemon anders aussehen müsste, oft sogar schon in der Evolutionsreihe.

Bisher hab ich es höhstens bei den wirklich ungewöhnlich intellegenten oder dummen Pokemon leich durchscheinen lassen und an sonst etwa als Tier/Ding - Gegenstück vom Verhalten und Verständniss behandelt, bzw. Pokedexeinträge (nicht vom P&P-sonder Games oder Anime).
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Do 24 Dez - 4:51

Ah, stimmt, in PTA steht es dabei. Frage mich, warum die Angabe bei PTU wieder verschwunden ist.
Habe mal durchgeblättert und die Zahlen sehen brauchbar aus.
So auf Verdacht fände ich es schon ganz nett, so eine Capability mit auf dem Blatt stehen zu haben. Und wenn man nicht drauf würfelt, dann zur Orientierung. Zumindest kam es mir bisher so vor, als würde etwas fehlen. Der Einheitlichkeit wegen bräuchte man bloß eine Umrechnung von der 7er-Skala auf einen INT/WIS-Bonus. Am Verhalten im Spiel muss es ja nicht viel ändern, aber deutliche und sichtbare Unterschiede je nach Art und Evolutionsstufe wären doch vermutlich eher eine Bereicherung der Vielfalt, als störend. Man mache sich mal klar: Viele Stufe-2-Pokemon sind dann ähnlich klug, wie ein nicht übermäßig helles Kind. Vermutlich klüger, als Harry. Ihre Vorentwicklungen nicht. Ich finde so eine (erfasste) Unterscheidung schon ziemlich nett.
Oder wie seht ihr das?
Nach oben Nach unten
Kätzchen
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 11.01.15
Ort : auf der warmen Fensterbank

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 18 Jan - 16:35

Elemental Connection Fire

@Tooketsu
Wie beeinflusst die genannte Verbindung Eithnes Umgang mit Pokemon anderer Klassen (wie Boden, Stein, Pflanze…), wenn sie diese sieht – so wie das Menki oder das Pikachu? Du sagtest ja, dass diese Verbindung Eithne in der Wahrnehmung von Pokemon eine Ausstrahlung eines Raubtieres verleiht. Wie könnte man das in das Spiel einbauen und all seine Vor- wie Nachteile aufzeige? Könnte man darüber erreichen, dass Eithne einsehen muss, dass sie aufgrund dessen nicht zur Rangerin geeignet ist.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 18 Jan - 18:47

@Kätzchen:
Ja es hat auf Pokemon den Anschein, als wärst du ein Feuer-Pokemon, also werden Käfer,Stahl und Pflanzen-Pokemon dir eher aus den Weg gehen oder vorsichtig sein. (Aggressiv nur um Junge zu verteidigen, etc.)
Dagegen Wasser, Boden und auch viele Gestein-Typen eher forsch oder sogar aggressiv reagieren.

Da diese ein solches Pokemon nicht kennen, werden sie angelehnt an regionale Pokemon dich wahrscheinlich auch so behandeln. Z.b. würde Voltilamm von dir treiben lassen.

Der Großteil der anderen Typen wird erst einmal abschätzen wie gefährlich du bist, da sie Trainerlevel nicht so gut abschätzen können wie Pokemonlevel.
Aber sich seltener wirklich anders verhalten, solange du nicht besondere Merkmale besitzt, ob nun als Gefahrenquelle oder mögliche Beute.

So z.b. sind Eisendorn und das Wattzapf leicht von dir eingeschüchtert, wohingegen Chef(Schillok) eher herrisch dir gegenüber wäre.

Das Pikachu hat dich z.b. auf ein Level deutlich unter 10 eingeschätzt, nachdem es keinen Schaden sondern nur Störung durch dich erfahren hat, was es mit lvl 14 als nicht wirklich gefährlich empfand und angriff.

Das Raupy beim Ausflug mit dem Professor war bereits aggressiv geworden und wurde übermüttig, da es ja ein größeres Pokemon schon verscheucht hatte.

Da Menki als Kampf-Typ keine besondere Angst vor Feuerpokemon empfindet und sehr stark auf das messen seine Kräfte mit anderen aus ist, hat es dich zu etwas herausgefordert.
Da du auf einem Baum warst und keins der ihm bekannten Feuer-Pokemon auf Bäume klettert wollte es wissen wie gut du darin bist. Hättest du es besiegt hätte es eventuell ein anderes Gebiet gesucht um sich zu messen.

Da rund 25% aller Pokemon Käfer-Typen sind und nochmals fast 30% Wasser-Typen, ist es halt bedenklich mit diesen eine erschwerte Interaktion zu haben.

Da vorallem ein sehr großer Teil der Feuer-Pokemon nun mal Karnivoren sind, sind viele Pokemon es gewohnt von ihnen gejagt zu werden.
Trainerpokemon oder solche, die lange Zeit unter Menschen leben gewöhnen sich so ein Verhalten ab, aber eben die in der Wildniss reagieren da meist nicht so gut drauf.


Hoffe das hilft.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 18 Jan - 23:13

Kann man Eithne auch mit einem nassen Lappen jagen? :p
Nach oben Nach unten
Asqarath
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 03.02.14
Ort : Langenhagen

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 18 Jan - 23:59

Wäre ein Versuch wert! XD
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 19 Jan - 0:52

Ich würde eher einen Gartenschlauch probieren.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 19 Jan - 2:57

Also wenn es diesmal klappt sollte hier der Vorschlag für den neuen Charakterbogen sein.

Falls ich etwas wichtiges vergessen habe melden, wenn es Klagen dazu gibt, dass ich faul und minimalistisch war, besser machen.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 19 Jan - 4:51

Sehr hübsch!
Schick mir mal die Vorlage, möchte schauen, ob ich das mit Mut/Intuition am Anfang noch etwas hübscher angeordnet bekomme.
Nach oben Nach unten
Kätzchen
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 11.01.15
Ort : auf der warmen Fensterbank

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 19 Jan - 9:31

Nach einer Dusche von einem Wasserpokemon bei der Feuerwehr würde Eithne sich nicht so darum kümmern außer den Spieß umdrehen zu wollen, was eine Wasserschlacht zur Folge hätte. *lacht*

Wenn es schon einen neuen schönen Charakterbogen gibt könntest du dann aus dem Vorassetzung auf dem Bogen Voraussetzung machen?
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Fr 22 Jan - 6:45

Hier der aktuellste Charakterbogen mit aufgehübschtem Attributsabschnitt.
Allerdings empfehle ich sehr, eine Schriftart zu wählen, die Umlaute und ß frisst. Bloß wenn man sie ändert, muss man wieder einige Zeilen auf ihren Platz rücken, und da wollte ich Meisterchen nicht in der Formatierung rumpfuschen. Vielleicht kann selbst nächstes Mal bei der Arbeit drum kümmern?
Arbeitsversion sollte im Briefkasten sein (hoffe, zumindest empfangen funktioniert dort noch…).

Edit: Veraltetes Dokument gelöscht.


Zuletzt von Kuanor am So 24 Jan - 4:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   So 24 Jan - 4:16

Bäh. Hat jetzt doch die ganze Nacht gedauert. Was'n Krampf.

Abgesehen vom Ändern der Schriftart zwecks Umlauten, gibt es ein Aufhübschen und endloses Umherschieben von Tabs, Zeilen und Leerzeichen, sodass es nun alles einheitlich und strukturiert aussehen sollte.

Das Charakterblatt ist nun länger, aber hat eine gerade Seitenzahl für den Trainer (4) und separat eine gerade Seitenzahl je Pokemon (2), zum beidseitigen Ausdrucken.

Des weiteren eine vollständige Eindeutischung (hinweisen, falls was übersehen).
Dabei mussten neben den ganzen selbsterklärenden Begriffen noch so ein paar D&D-Artefakte sinnhaft übersetzt werden.

Wir haben also nun:

Fähigkeiten = Capabilities
Sonderfertigkeiten = Features (ja, aus DSA, übersetzt es mal passender)
Vorteile = Edges (weniger passend für Erlerntes aber klanglich vom Rest verschieden, außerdem begrifflich am nächsten)
Talente = Abilities (wenige, natürliche Pokemon-Sonderdinger, passt deswegen)

Wer es schafft, das Ding morgen schon ausgedruckt und ausgefüllt zum Spiel mitzubringen, bekommt vielleicht was vom Schwarztee ab. Den Rest werde ich selbst brauchen. ~_~ Gn8.

[Edit: Datei gelöscht, die neuen sind unten.]


Zuletzt von Kuanor am Mo 1 Feb - 0:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 25 Jan - 20:10

Nachtrag: Das im letzten Post ist jetzt die finale Version vom Charakterblatt, zuletzt überarbeitet heute.
Könnt sie jetzt ausdrucken, mehr wird erstmal nicht geändert.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 26 Jan - 14:47

Gut, ersteinmal vielen Dank für die Mühe, die ich mir ja wie erwähnt nicht machen wollte, an Kuanor für die Charakterbögen.

So und hier kommt gleich das unschöne, die Intelligenz der Pokemon bei PTA ist wohl nicht mit Hintergründen hinterlegt, sondern gewürfelt,

da Xatu, was nach Pokedexeintrag, Zukunft und Vergangenheit gleichermassen sieht und oft zu deuten weiß, weshalb es in der Vergangenheit oft als Berater von Hochkulturen oder sogar Gottesbote und ähnliches verehrt wurde.
Und in anderen für seine Strategien gelobt wird, hier Probleme hat mit einem Parasek gleichzuziehen, ja Mister-Braindead Parasek.
Flegmon und Ryhorn genauso intelligent sind wie Alpollo, wobei beide als dumm und einfälltig beschrieben sind und Alpollos oft in der Lage ist menschliche Sprache zu imitieren und so besonders boshafte Fallen zu legen.

Und da es noch viele mehr Beispiele gibt, dass sich die dort verteilten Werte im vergleich zu den Pokemon wie sie von Spielen, Manga und Anime dargestellt werden stark unterscheiden, würde ich die Einordnung schon so wie dort vorgenommen bevorzugen, aber bei gut der hälfte der Pokemon ändern.

Viele Pokemon profetieren davon, andere hingegen nunmal nicht, aber es ist zu meinen Wissensstand und der Art wie ich sie darstelle und dargestellt haben möchte damit sehr viel kohärenter.

Falls es Vorschläge gibt, welches Pokemon wie Vernunftbegabt dargestellt werden sollen kann man dieses gerne ausdiskutieren.
Hierzu werden ich, wenn es unschlüssig ist Pokedex und andere Darstellungen dieser Pokemon als Referenz nehmen.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 26 Jan - 16:22

OK, sollten wir kein Problem mit haben. Ich hatte die Einträge ja auch nur überflogen, bei der Stichprobe sahen sie plausibel aus, aber das heißt natürliuch nicht, dass das für den ganzen Pokedex gilt und ausnahmslos unverändert zu übernehmen wäre.
Vermutlich haben die Autoren auch z.T. bloß nach Aussehen und Intuition entschieden statt zu jedem der Viecher alle verfügbaren Infos nachzuschlagen.

Eine Regelfrage wäre noch, wie man bei Bedarf die Verständigkeit des Pokemons im Spiel bestimmt.
Gemeint ist:
Wenn wir etwas von den Viechern wollten, haben wir als Charaktere auf Charisma gewürfelt, ob sie es verstehen. Aber das ist ersten nicht pokemon-sensitiv und zweitens (wichtiger!) sind damit nicht Situationen abgedeckt, wo das Viech auf sich allein gestellt auf etwas kommen kann oder eben nicht. Das blieb der Meisterwillkür überlassen, aber jetzt, wo wir einen Wert haben, würde es sich anbieten, darauf auch würfeln zu können.

Naiver erster Ansatz als Diskussionsvorlage:
Die Skala aus dem Pokedex mit KL 1 - 7 in Zweierschritten als Modifikator übertragen.
Geeicht irgendwo bei KL 4 ^= 0 oder -1.
Wenn wir bei 4=0 eichen, hätte eine Kartoffel KL-Mod -6 und ein Simsala +6.
Meinungen/Gegenvorschläge?

Es wäre in dem Fall auch ratsam, auf dem Charakterblatt bei KL direkt den Modifikator statt eines abstrakten Werts einzutragen.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 26 Jan - 16:46

Ja, da diese erst jetzt wirklich wichtig werden hatte ich mir etwas ähnliches gedacht, mit Boni/Mali von 1-2 je nachdem ob es mit dem natürlichen Verhalten des Pokemon konform geht oder dagegen.

Es kann für ein Pflanzen oder Käfer-Pokemon klug sein durch die Flammen zu rennen um raus zu kommen, statt im brennenden Stall zu verenden, aber ob der Instikt es zulässt?

Ja in 2er Schritten wirkt auch ganz nett.

natürlich darf man dann nicht glauben, dass ein Pokemon mit KL 4, da es immerhin ein neutraler Wert ist auf ähnliche Überlegungen kommt wie ein Mensch, unter KL 5 ist das trotzdem nicht drin.

Für das Verständniss des Trainers wäre eventuell auch sowas wie Loyalität wichtig, und wie man sich ausdrückt.

Den Schlachtplan und seiner strategischen Wichtigkeit hingehend zu erklären wird den meisten Pokemon wenig helfen zu verstehen was es tun soll, hingegen klare Zielmerkmale als solche zu kennzeichnen schon eher.
Beispiel: Bilder, Figuren oder Geräusche mit klaren Handlungen koppeln ist schon Sinnvoll.
Es soll also nun ein Kidoking bekämpft werden, unser Dodu kann im klaren Zweikampf nicht bestehen, jedoch wird von anderen Trainern für Ablenkung gesorgt.
Jedes mal wenn es euch den Rücken zudreht sollt ihr angreifen. Also zeigen wir Dodu dafür mit einer Pokepuppe von Nidoking ( zufällig haben wir eine), das es der Feind ist, und zeigen auf den Rücken als Ziel und beim Angesicht zu Angesicht mit Klatschgeräuschen und Simboliken, dass es gefährlich ist.
Dauert nur genausolange, aber unser Spatzenhirn von Pokemon versteht was es tun soll.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 26 Jan - 17:52

Sicher? Ich hatte in Erinnerung, dass den Klügeren unter ihnen so ein Schlachtplan sehr wohl zugänglich wäre.

Aber im Übrigen fallen situative Einflüsse doch sowieso unter die Probenschwierigkeit (zu erreichender Schewllwert) und werden nicht auf den Wurf als Mod angerechnet. Am Ende nur eine Vorzeichenfrage, aber dann nichts, worüber sich Spieler Gedanken machen müssten.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 26 Jan - 18:37

Ja das stimmt schon, ihr müsst euch darum nicht weiter kümmern, wollte nur erwähnt haben, dass es nicht immer mit einem guten Wurf getan ist.

Ach ja die Pokes mit 5+ Intelligenz verstehen so einen Plan oder machen sich bemerkbar, wenn etwas unklar ist.

Da der Großteil aber um die 3-4 liegen sollte, wird es meist mit Worten alleine nicht klappen.

Mit so 5 Jährchen Erfahrung mit dem Trainer und seiner liebe zu dem erklären von Schlachtplänen hat auch so eins den Bogen raus, es lernt halt nützlichere Befehle als Platz oder Sitz.
Nach oben Nach unten
Asqarath
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 03.02.14
Ort : Langenhagen

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 26 Jan - 18:42

Bezüglich der Werte kann ich nicht viel dazu sagen, doch finde ich den Ansatz auch zwischen typischen und atypischen Verhalten zu unterscheiden gut.
Allerdings lässt sich mit genug Zeit und Übungen der Instinkt größtenteils wegtrainieren, was ja auch bei vielen Trainern etc. gemacht wird. Deshalb sollte man sich auch überlegen, ob die ensprechenden Mali/Boni bei Pokémon, die schon lange unter Menschen leben, etweder dann umgedreht werden (typisches dann mit Mali und atypisches mit Boni) oder dann ganz entfallen.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 26 Jan - 23:08

Tooketsu Enshi schrieb:
Mit so 5 Jährchen Erfahrung mit dem Trainer und seiner liebe zu dem erklären von Schlachtplänen hat auch so eins den Bogen raus, es lernt halt nützlichere Befehle als Platz oder Sitz.

Statt Tier-Analogien gäbe es aber auch die Hartwurst-Variante, die vielleicht sogar besser in eine Welt mit Leveln und plötzlichem Machtzuwachs durch Mord und Training passt:
Fähigkeiten (Capabilities), und damit auch Klugheit, mit Trainingspunkten steigern. Dann hat man es exakt und schwarz auf weiß. :)

(Oh: Während ich das schreibe, fällt mir auf, dass auf dem Charakterblatt die Begriffswahl evtl. ungünstig war. Vorher waren dort HP doppelt belegt, jetzt sind es TP. Hm...)
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 1 Feb - 0:22

Sagte ich keine Änderungen mehr?
Ich habe gelogen.
Muahaha.

Begriffsentwirrung bei TP/HP/KP, wie das zuletzt auffiel.

Waren uns zum Schluss nicht ganz einig bei der Wunschwelle. Ich hätte sie einheitlich für Viecher und Trainer schön gefunden, Meisterchen findet die unterschiedliche Berechnung wichtig. Steht jetzt also erstmal unterschiedlich. Gamistische Probleme sehe ich daran aber nicht, wäre nur etwas Streamlining gewesen.


Edit:
Anhänge entfernt, aktuelle Bögen in diesem Post.


Zuletzt von Kuanor am Fr 1 Apr - 3:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 3 Feb - 21:26

So was haltet ihr davon?:

Ace Trainer

Klasse: Ace Trainer
Vorassetzung: WI:13 + INT:11
Anwendugen:1 AP – Extended Action
Ziel/Trigger: Pokemon, dass min. 1,5h trainiert wird.
Effekt: Wähle pro Pokemon einen Stat (außer HP) dieser erhält dann +1 CS auf diesen.
Dies bleibt bis die Trainigswirkung nachlässt.



Name: Perseverance
Vorassetzung: Ace Trainer
Anwendugen: 1 AP – Free Action
Ziel/Trigger: Dein Pokemon wird verletzt.
Effekt: Das Pokemon erhält keine Wunde. Einmal pro Pokemon pro Szene.



Name: Elite Trainer
Vorassetzung: Ace Trainer
Anwendugen: Statisch
Ziel/Trigger: -
Effekt: Wähle eins der folgenden Trainings: Brutal, Agility, Focused, Inspired.
Du erhölst dieses unabhängig von Bedingungen und kannst bei jedem Training je 2 dieser statt einem anwenden.



Name: Critical Moment [Order]
Vorassetzung: WI:15 + INT:11 + CH:9 , Elite Trainer
Anwendugen: Szene x2 – Standard Aktion
Ziel/Trigger: Ein trainiertes Pokemon.
Effekt: Die Effekte durch dein Training sind verdreifacht bis zum Ende deines nächsten Zuges.



Name: Top Percentage
Vorassetzung: WI:17 + INT: 13, Ace Trainer
Anwendugen: At-Will – Free Action
Ziel/Trigger: Dein Pokemon erhält TP auf natürliche Weise.
Effekt: Das Pokemon erhält einen weiteren TP. Wenn ein Pokemon so 4 weitere TP erhalten hat erhält es +1 auf alle Base-Stats und kann nicht mehr von Top Percentage profitieren.



Name: Signatur Technique
Vorassetzung: WI:17 + INT:13, Elite Trainer
Anwendugen: At-Will – Extended Action
Ziel/Trigger: Pokemon mit 2+ TP.
Effekt: Pokemon verliert 2TP: Wähle eine Attack des Pokemon und modifiziere diese nach der Liste: Signature Technique Modifications im PTU S.75. Ein Pokemon kann nur einen Angriff gleichzeitig so modifiziert haben und erhält 1TP zurück, wenn ein anderer Angriff modifiziert wird oder einen solchen verlernt.




Name: Champ in the Making
Vorassetzung: WI:17 + INT:15, 4 Ace Trainer Features
Anwendugen: 1AP – Free Action
Ziel/Trigger: Klassenfähigkeit: Ace Trainer wird benutzt.
Effekt: Wähle 2 statt 1 Stat und beide erhalten +1CS.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 3 Feb - 21:30

Ich müsste mit dem Original vergleichen, bevor ich was sage, aber: Überarbeitest du nun alle Klassen, oder nur einige oder was hast du vor?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 3 Feb - 21:47

Das ist zu 99% die Origenalklasse mit Bedingungen, die Modifikationen könnte man sich zu späteren Zeitpunkt noch anschauen.
Also das müssen wir sehen, ob wie die Klassen zumindest zum Teil ändern, dafür ist ja die "Testphase" da.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Do 4 Feb - 0:14

Also nur die Voraussetzungen? Verwendest du irgendeine Formel (etwa: Novice = 13+11) oder machst du es nach Gusto?

Und wenn du vom Ändern der Klassen sprichst, denkst du da an ein bestimmtes Designziel? Nach deiner Darstellung gestern sehe ich einen Powercreep, der eher nur mit Ächzen und Krächzen in den Spielstil passt, aber dem beizukommen eher unrealistisch scheint. D.h. was bliebe, wäre nur etwas Balancing bei zugehaltener Nase.
Wie siehst du es?

Aura:
Habe das vorhin nochmal aufgeschlagen - steht doch eigentlich alles dabei.
Die Moves selbst bei der Klasse und was Aurensicht tut in diesem Absatz, den wir da ausgebuddelt hatten.

Was ich mich aber nun frage: Viele Moves, auch solche bei Klassen, sprechen von Pokemon-Attributen (spez.Angr. u.a.) - wie wird das bei uns gehandhabt?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Do 4 Feb - 12:37

Großteils wird es wohl bei der Einteilung um die 13,11 oder 15,13 bleiben, je nachdenm wie stark eine klassen im Bezug zu den anderen im Vergleich ist.

Designziel wäre es wohl am ehsten das extrem steife System etwas aufzulockern, um kreative Möglichkeiten auch zu erlauben.
Und natürlich die Klassen untereinander zumindest so gut es geht zu balancen. Heißt also Teils zu lächerlich starke Klassen auch mal aus dem Spiel entfernen.

Ja Aura bleibt bei allen GM hinweisen recht wage und man könnte das oder das da noch mit einbauen als Vorschläge, wenn man das zu steife System jetzt nicht mag.

Die Moves müsste ich mir dann nochmal ansehen, da wir vieles über unsere Capabilities dargestellt haben, was so über Stats wäre kann man sich eventuell so behelfen.

Deshalb meinte ich ja, es sei noch sehr viel zu machen mit den Klassen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   

Nach oben Nach unten
 
Regelchaos Pokemon
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Pokemon Schwarz und Weiss
» Pokemon auf etwas andere Art XD
» Pokemon - Team
» Pokemon Germany
» Pokemon - Halbe Welt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pen&PaperHannover :: Rollenspiel :: Pokémon :: Regeln und andere Probleme-
Gehe zu: