Pen&PaperHannover

Pen and Paper rund um Hannover: Für alle, die Rollenspiel in gemütlicher Runde lieben
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Travar und Umgebung

Nach unten 
AutorNachricht
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Travar und Umgebung   Do 11 Sep - 13:16

Hier könnt ihr die Gerüchte innerhalb des Raums der Stadt Travar vernehmen und vielleicht sogar einige größeren Ereignisse innerhalb der Mauern der Stadt wahrnehmen.

Sklavenhandel in der Kanalisation der Stadt?!
Die Stadt Travar scheint im Rahmen der neuen Magistratswahl unsicherer denn je. Durch die tapfere Hilfe der Streiter zweier Magistrate, konnten die Sklaven gerettet und die Verbrecher gefasst werden.
Vykoss Talshara, Kragma Varell und Aramazahit informierten nach der Rettung die Adligen Valentine, Ilane und Rubedeon, um ihrer Pflicht als gesetzestreue Bürger Barsaives nachzugehen.
So konnte der Verrat des Magistratanwerters Eleand Valchaz aufgedeckt werden.
Ein Magistratanwerter mit theranischen Wurzeln war zuvor für uns noch nichts gefährliches, doch kann unsere Stadt sicher sein, wenn unsere eigenen Herren uns zu Sklaven machen wollen?
-Travarsches Zeichen (Tageszeitung)

Magistrate erschwingen sich den Weg in neue Höhen
Mit der Hilfe ihrer gewinnbringenden Bediensteten, schafften es Lady Ilane, Lady Valentine und Lord Rubedeon die neuen Magistrate Travars im Jahre 1506 TH zu werden.
Auf fünf Jahre voller blühender Schönheit unserer Stadt und auf gewinnbringende Entscheidungen unserer Herren und Damen auch für uns!
-Travarsches Zeichen (Tageszeitung)

Ritterschlag im Lichte neuer Zeiten
Nach einem ehrenhaften Duell in der Arena gegen den Verbrecher Valchaz und seinen treuen Diener Julvierus, wurden Aramazahit und Vykoss Talshara zu Rittern und Ehrenbürgern der Stadt ernannt.
Im Rahmen der Feierlichkeiten schien die Stimmung unserer herrlichen Stadt wieder aufzublühen und unsere Bürger aufzuatmen.
-Travarsches Zeichen

Gemeinsame Sache mit dem Blutwald?
Lady Valentine und Lady Ilane gaben vergangene Woche bekannt, dass eine Kooperation mit dem lange missverstandenen Volk vom Blutwald erneut Handel betrieben werden soll. Im Rahmen dieser öffentlichen Bekanntgebung trat auch ein Herr auf die Bühne, dornenüberzogen, erhaben und von einer Majestät, die viele Bürger zunächst einschüchterte.
Haus Carithasca erhielt für die Verbesserung der Handelsbeziehungen zwischen Travar und dem Blutwald ein eigenes Anwesen im Spitzenbezirk.
Wird das wohl heißen, dass wir in Bälde an Blutbeerwein nippen und unsere Kinder ein kandiertes Veilchen nach dem anderen naschen werden?
Bleiben sie gespannt und achten sie in den nächsten Tagen einfach ein wenig auf den Markt. Vielleicht ist ja das ein oder andere Kleinod zu finden.
-Travarsches Zeichen

In der Kanalisation noch was los?
In der Kanalisation scheint nach dem Vorfall des Sklavenverkaufs immernoch nicht alles still zu sein. Viele Leute beschweren sich über vermehrte Diebstähle, während andere sich beobachtet fühlen, meinen ein Trippeln zu vernehmen.
Als wir mit einer elfischen Wache der Stadt sprachen, erwiderte er nur, es handle sich um Rattenprobleme. Haltet also unsere Straßen sauber, verehrte Bürger, damit wir dem Problem auf die Schliche kommen und den Ratten die Grundlage nehmen.
Vielleicht wäre der Gedanke, sich eine Katze anzueignen, nicht ganz unangebracht.
-Travarsches Zeichen


Allgemein:


Das wohl seltsamste Museum Barsaives
Ob ein Stuhl den man sich auf den Kopf setzen muss, wohl wirklich ein magisches Artefakt ist? Warum man einen Dolch hortet, der den Namen "Der Dolch-des-sich-selbst-Vergiftens" trägt? Diese ganzen Kuriositäten und noch vieles mehr befinden sich nicht unweit vom Marktplatz im Magierviertel der Stadt, in dem mamornen Gebäude mit den diamantenen Dachspitzen. Erforscht doch einfach diese Schätze, wenn es euch beliebt. Es gibt immer etwas zu entdecken.
Direkt neben an steht das Museum für Agrarwirtschaft.....
- Fremdenführer Travars

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Travar und Umgebung   Mo 15 Sep - 12:28

Die gekreuzten Klingen

"Diese seltsamen Typen gehören wohl einer Gilde an. Welcher ist wohl kaum zu übersehen. Nun ich hab keine Ahnung wie viel Dreck die am stecken haben, aber auf jeden Fall haben die etwas Übles im Sinn. Diese dunkelroten Wappenröcke, diese einheitlichen Klingen. Das schlimmste an allem davon ist, diese Typen sind ein Haufen dieser spitzohrigen, baumschmusenden, Kühlköpfe. Ganz ehrlich, ein Haufen Elfen?! Ich bin ja sonst nicht so nervös, aber wenn die mich ansehen, dann läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Die halten sich nicht für etwas Besseres, aber sie halten dich einfach für... Nichts... da bin ich mir sicher. Die sind einfach zu seltsam... "
- Godin Bartflechter, Zwergenhändler aus Travar

"Ich sah, wie sie diesem Mann hinterherschlichen. Ich glaub der hatte was im Verkauf, so... Kugeln. Genau! Es waren kleine, bunte Kugeln. Einige von denen leuchteten sogar. Also ich mag es, wenn es leuchtet, aber diese Kugeln hatten so was ganz besonderes an sich. Ich konnte sie mir nur nicht leisten, weil.... es interessiert Euch nicht? Ehm, ja gut, also wo blieb ich stehen? GENAU! Ehm, da kamen dann eben diese Leute an und wollten ihm das Zeug abkaufen, da geriet er ein wenig ins Schwitzen und die sind um die Ecke gegangen und.... also ich hab mich nicht getraut nachzufliegen. Also so ein Windling läuft oft mal Gefahr, die Drohung zu hören, man reisse ihm die Flügel aus. Ja, also das.... überzeugte mich, nicht nachzusehen.
Was mit dem Mann geschah? Ich hab keine Ahnung. Die Leute sind auf jeden Fall schnurstraks zu einer Wache gegangen, haben mit der geredet und sind dann plötzlich verschwunden. Ich wünschte, ich könnt das auch. Vor allem so einfach. Hach, naja ich bin eben kein Adept. Passiert selten, aber ich bins eben einfach nicht. Also wenn Ihr rein zufällig die Möglichkeit hättet für mich ein wenig Werbung zu machen? Ich suche eine Ehefrau. Also nicht nur irgendeine..... ah....eh....Und schon wieder sind sie weg."
- Yo'zumin, Windling, Musiker aus Travar

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Travar und Umgebung   Fr 30 Jan - 10:54

Zu dem Krieg zwischen Orks und Zwergen und dem plötzlichen Einschreiten der Drachen

"Hört, hört! Volk von Travar, dessen Herz im Klange von Freiheit schlägt und es niemanden verachtet, der die Gesetze der Stadt zu ehren wünscht! Neuigkeiten erreichten mein Ohr. Die Zwerge streiten nun gegen die Orks, die Elfen helfen ebenso wie unsere irdenen Brüder den Bestreben Cara Fahds! Welche Seite ist nun rechtens?
Wir werden uns eine Meinung bilden müssen, auch wenn wir Neutralität wahren, kann es nicht sein, dass wir ohne eigene Ideale durch den Tag schreiten können!
Seid euch dessen gewiss, in einem solchen Krieg, auf so großer Fläche und unserer schönen Stadt so nahe, wird es dazu kommen, dass wir uns selbst verteidigen müssen und uns selbst strahlend als Beispiel aller barsaivischen Ländereien ebenfalls erheben!
Wir sind voller Freude, voller Sehnsucht nach Frieden, doch müssen wir stets im Blick behalten, dass ein Schiff gefährdet ist von der wilden stürmischen See", Falk, Skaviermarktschreier, 1.Mynbruje

"Ich bin schon seit Jahrzehnten am Reise- und Revierverhalten von Drachen interessiert gewesen. Es ist ein herrliches, wenngleich schreckliches Ereignis, dass sich nun auf den Schlachtfeldern anbahnt.
Ich als Bewahrer allen Wissens und meiner scythischen Herkunft bin überglücklich zu sehen, dass es für unser Volk wieder bergauf geht. Seht Euch doch nur einmal an was die Drachen hier anrichten:
Kommen einfach aufs Schlachtfeld geflogen und prügeln sich zwischen Orks und Zwergen als wäre das ganz natürlich.
Ich bitte Euch, habt ihr gesehen wie Jerris nach dem Angriff der Drachen aussah? Eine einzige Ruine. Die goldenen Felder der Ebene nahe Jerris? Nun alle verbrannt. Ich würde ja jetzt sagen den Passionen sei dank wurde die Ernte bereits eingetrieben, aber die haben sie ja auch niedergebrannt.
Genau deshalb braucht man handfeste Drachenjäger und Drachentöter. Das wusste unser Volk schon immer, wir haben ihnen damals nur noch eine Chance gegeben", Morikk der Sucher, scythischer Zwerg

"Ich habe gesehen wie sie aus allen Himmelsrichtungen kamen. Allen... verschiedenste Farben und Formen. Flügel - keine Flügel. Es schien so viele zu geben und alle hatten nur ein Ziel: Vernichtung.
Ich sah, dass wir ihnen gleichgültig waren. Mein Dorf sollte zu dem Zeitpunkt nur ein Ort sein an dem man seine Schlacht abhielt.
Als sie landeten versuchten wir zu flüchten so gut es ging, doch viele sind zerquetscht oder getötet worden. Ich habe von Drachen gehört die die Zeit nutzen um Namensgeber zu jagen. Diese Vorstellung lässt mich fast in Tränen ausbrechen.
Wir sind eine kleine Mischgemeinschaft. Alle Dorfbewohner in dieser 30 Seelengemeinde waren meine Freunde oder Familie und jetzt sind sie fort.
Ich wurde von einem seltsamen Herren gerettet. Er schien mich im ersten Moment auch nicht zu beachten, kämpfte aber wild entschlossen gegen einen Drachen, vollkommen ohne Rüstung!
Ihr müsst mir glauben. Ich hielt ihn zuerst für einen Ork, da ich selten in meinem Leben jemals einen gesehen hatte und meist dann nur aus Entfernung. Diese seltsam bronzefarbene Haut und dieses ritterliche Erscheinen haben mich vergessen lassen, dass ich zu flüchten versuchte.
Er hielt die Flammen einfach aus, lenkte einige sogar ins Nichts ab und schien lediglich einen Einhänder zu nutzen um die Bestie zu maltretieren.
Ich wusste nicht, dass ein Namensgeber allein in der Lage war einen ausgewachsenen Drachen zu töten, aber Adepten können allerhand seltsame Dinge.
Ich wurde ohnmächtig als ich realisierte was geschehen war und als ich wieder erwachte, trug er mich geradewegs in ein Lager, in dem ein netter Orkbrennerherr Flüchtlinge unterkommen und versorgen lies.
Mein Retter lies mich sanft hinab, besprach sich kurz mit dem Wirt und entschwand dann wieder in den Westen. Ich glaube er wird noch weitere Namensgeber retten, ganz sicher." Melodie Schientanz, junge Elfe an den Grenzen

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Travar und Umgebung   Mo 2 Feb - 13:21

Als Aushang in allen Tavernen, welche von den Traumjägern aufgekauft worden sind:

Die Gründerdolche

Da diese Dolche eine meiner ersten Arbeiten waren
und jedes Mitglied der Traumjäger noch vor dem Zusammenschluss
je ein Dolchpaar sein eigen nennen konnte
möchte ich nun den Weg, welchen die Klingen nahmen nachvollziehen.

Deshalb biete ich kostenloses schleifen und verzaubern der Gründerdolche für jeden,
der diese vorbeibringt und mir erzählt, wie er in ihren Besitz kam.

Waffenschmied und Traumjäger
Aramazahit


Beschreibung der Dolche:

Eine gebogene Klinge aus je zwei Sirenenklauen geformt, mit der Klauenverdichtung statt Parierstange.
Langer Heft mit je Paar gleichen Halbedelsteinen im Knauf.
Von der Klinge an bis zum Knauf sind sie mit obsidianischen Piktogrammen in rot-gold/bronze-gold beschriftet.

Die Dolche mit Jaspis im Knauf wurden auf der kürzlich zum Blutwald unternommenen Reise zuletzt in Besitz der Traumjägerin Kragma Varell gesehen.
Die Dolche mit Quarzknauf wurden in Travar nach dem Duell gegen Eleand Valchaz und seinen Diener Julvierus an einen Trollherrn verkauft.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Travar und Umgebung   

Nach oben Nach unten
 
Travar und Umgebung
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Neue Set-Bilder aus Paris (und Umgebung xD)!
» [Köln und Umgebung] Kölner X-Wing-Stammtisch / Spielrunde
» [Köln und Umgebung] Kölner X-Wing-Stammtisch / Spielrunde
» [Armada] Spieler in Frankfurt und Umgebung
» [Stuttgart & Umgebung] X-Wing Gruppen- und Spielersuche

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pen&PaperHannover :: Rollenspiel :: Andere Rollenspiele :: Earthdawn :: Gerüchteküche :: Barsaive-
Gehe zu: