Pen&PaperHannover

Pen and Paper rund um Hannover: Für alle, die Rollenspiel in gemütlicher Runde lieben
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Shiny-Typ-Variationen

Nach unten 
AutorNachricht
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Shiny-Typ-Variationen   Di 6 Nov - 19:32

Da wir ja gelegentlich mal Shinys oder alternative Pokemon-Typen haben und ich mir sicher bin, dass ich auf potentielle Abweichungen und Variationen nicht komme hier eine Idee.

Ob nun jemand eine interessante Idee hat, eine besonders kreative Fan-Art findet, aus Langeweile den Pokedex blättert oder eine Besonderheit des jeweiligen echten Tier / Inspiration auffällt welche dem Pokemon fehlt.

Würde ich gerne hier einige davon sammeln, ob nun um diese an besondere Orte zu setzen, anderen die das System meistern wollen oder beim designen von Orten und Regionen helfen wollen kleine Leckerbissen zur Hand zu geben.


Freue mich auf und fürchte mich gleicher massen vor den Ideen und Vorschlägen.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Di 6 Nov - 19:35

https://www.pokewiki.de/%CE%94_Delta_Species_Pok%C3%A9mon

Ist ein etwas komisches und Teils für mich un-intuitives Konzept,wo durch Mew-Jagt/ -Forschung viele Pokemon mi alternativen Typen geendet sind.
Einigen kann man als Zweittyp nur bejahen und andere als Irrsinn abtun, aber so als Möglichkeit ...
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Do 8 Nov - 8:22

Inoffiziell, aber es gibt da noch eine andere interessante Liste:

http://pokemon-uranium.wikia.com/wiki/Nuclear_%28type%29

Ach ja, und pro forma darf natürlich das Behemoth-Raupy nicht unerwähnt bleiben.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Do 8 Nov - 14:37

Ja mit den Uranium Pokemon kann man leider recht wenig anfangen, da die einen neuen unglaublich OP-Typ haben und damit zumindest in meinen Runden nicht auftauchen wird.

Die Pokemon (nicht Fakemon) die darin diesen Typ erhalten kann man aber stattdessen den Gift-Typ geben, man muss sich natürlich noch überlegen was das an ihren Attacken eventuell ändert.

Aber ja das Riesen-Raupy / Raupy-Gigant / Reit-Raupy / der Alptraum-Käfer ist ein schönes Beispiel für Shiny-Variation ohne Typ-Änderung.

Es ist auch ein Pokemon, dass an sich hohe Shiny-Wahrscheinlichkeiten hat, den Raupys verbreiten sich sehr schnell in großer Zahl und sind Weltweit (fast) überall zu finden.
Vermischung mit anderen Pokemon und Mutationen durch die Reproduktionsrate, sowie Anpassung auf bestimmte Fressfeinde sind also nicht ungewöhnlich.

Dieses ist der (für mich) wohl faszinierendsten Vorschläge aus PTU für Shinys und so würde ich diesen umsetzen:


Der Raupy-Behemoth hat immer noch nur den Käfer Typ, sieht immer noch genauso aus wie ein gewöhnliches Raupy, ist aber bei weitem größer. (Hierzu hab ich in 2min. mal was kleines für in Paint gehauen).

Das ändert zwar das Aussehen unseres Krabbeltiers nicht, aber seine Werte durchaus:

Basis-Werte:
Kon: 11
Ang: 9
Vert: 10
Sp.Ang: 8
Sp.Vert: 8
Geschw: 9

Fertigkeiten:
Bewegung: 8 ; Schwimmen: 5 ; Springen: 2/2 ; Kraft: 5 ; Naturwalk(Wald) ; Wandkletterer ; Fadennetz ; Reichweite 1 ; Reitbar 2 ; Gewandheit: +1 ; Kampf: +4 ; Heimlichkeit: -3 ; Aufmerksamkeit: +2 ; Klugheit: 2

Entwicklung ist NICHT mehr möglich!

Talente entweder so belassen oder Run Away gegen Frighten/Intimidate ersetzen

Attacken:
1- Tackle
1- Fadenschuss
7- Käferbiss
7- Lockduft
13- Silberblick
18- Dreschflegel
23- Kopfnuss
27- Wickel
31- Ansturm
36- Klebenetz
42- Duftwolke
42- Bodyslam
48- Tagedieb
54- Vielender
61- Gigastoß

Tutor:
Käferbrumm ; Ausdauer ; Einrollen ; Kulleraugen ; Elektronetz ; Schnarcher ; Slam ; Risikotackle ; Geduld ; Eisenschweif ; Kraxler ; Quetschwalze ; Säure ; Silberhauch ; Erdkräfte ; Wagemut ; Rülpser

TM:
06 ; 09 ; 10 ; 16 ; 17 ; 21 ; 32 ; 34 ; 44 ; 45 ; 68 ; 76 ; 78 ; 86 ; 90 ; 100 ; A4


Es wird Irgendwann auf jeden Fall noch in mindestens einer meiner Runden auftauchen, da ich die Idee dieses Pokemon einfach schön finde.
Anhänge
Reit-Raupy.png
Raupy + 2x Ash + Reit-Raupy
Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
(432 KB) Anzahl der Downloads 4
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Do 8 Nov - 16:35

Dafür, dass es eine Riesenmutation einer eigentlich schwächlichen Basis-Entwicklungsstufe ist, finde ich die Basiswerte etwas zu gleichmäßig hoch und rund. Da hätte ich eher irgendwelche bizarren Missproportionierungen erwartet.
Allein schon die GSW, die ja hauptsächlich für Ini und AW zuständig ist (und die Landbewegung einen eigenen Wert hat) hat ja keinen Grund, höher zu sein. HP ist sogar der einzige Wert, der wirklich offensichtlich hoch sein muss.

Uranium:
Ja, ist viel Quatsch bei, aber der Typ ist das Gegenteil von OP und sogar reichlich nutzlos. Das Viech hat dann ja auch Schwäche gegen alles. Als ich das Spiel gespielt habe, hatte ich die Dinger jedenfalls nicht im Team und das nicht aus Rollenspielgründen.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Mi 14 Nov - 14:49

Es ist immer noch ein Raupy, und zu sagen weil es groß ist muss es langsam reagieren können ist nicht wirklich wie es (außer in Klischee-RPGs) funktioniert.
Die meisten Pokemon die langsam reagieren sind entweder einfach Steine und denken und handeln eher in Jahren als Minuten oder sind schmerzhaft gemütlich.
Und es muss für sein typisches Leben weiterhin recht agil sein und schnell reagieren.

Bei Spez. Angriff kann man sich noch streiten, ob es so hoch sein sollte, aber die Verteidigungen steigen mit der Dicke des Exoskeletts, es muss die Teile nicht mehr an so vielen Stellen beweglich halten und kann mehr harte und widerstandsfähige Teile ausbilden.
Angriff ist eben recht gut proportional zur Muskelmasse und davon hat es weit mehr. Und den Spez. Angriff habe ich so hoch gesetzt, wegen Smettbo, was es zwar nicht mehr werden kann aber dafür etwas mehr von diesem immer noch anzumerken sein soll in den Werten.
Kon ist nicht überproportional hoch, da es nicht dafür gemacht ist und so nie wirklich perfekt gesund sein wird, es ist nur eine Mutation und keine Variation.

Mutation: Klassisches Shiny, ein besonderes Individuum was sich durch gewisse Eigenschaften von seiner Art unterscheidet. Lokal selten, global selten.
Variation: Anpassung einer gewissen Population von Pokemon, die sich zum gewissen Teil an ihre Umgebung angepasst haben und alle diese Eigenschaften zeigen. Lokal nicht selten, global selten.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Do 15 Nov - 20:04

Raupy:
Na du hast halt alle Werte gleichermaßen nach oben geschraubt statt nur die, die mit der Größe notwendiger Weise steigen müssten.
Anders gefragt: Muss es schneller reagieren, als ein normales, nicht mutiertes Gegenstück?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Fr 16 Nov - 11:46

Da es keine Entwicklung mehr hat, sollte es Werte haben die das ausgleichen. Es kann sich nicht mehr tarnen, also muss es auf Gefahren auch schneller reagieren.
Größe hat nichts mit Geschwindigkeit zu tun, das wirst du auch bei den meisten großen Pokemon schnell sehen wenn du dir deren Werte anschaust.
Ja im Durchschnitt sind die kleinen etwas schneller, aber nicht ausschließlich. Und es ist auch nicht genauso stark gestiegen wie die anderen Werte.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Fr 16 Nov - 17:25

Normale Raupys überleben auch (manchmal). Muss der Mutant denn besser sein, als ein natürlich evolviertes Pokemon, oder gar mit dem Smettbo vergleichen, einer Stufe-2-Entwicklung?
Ich fand es eigentlich viel passender, wie du es beim grünen Taubsi gemacht hast: Es hat irgendeine Überlebensstrategie gefunden und ist für Sammler, Forscher und besonders einfallsreiche Trainer sicherlich total interessant, aber es ist klar, dass es in der Natur weniger erfolgreich als ein normales Exemplar sein würde. Das macht es biologisch einfach sehr viel plausibler, als es der umgekehrte Fall in den meisten Fällen wäre.

Ist ein Mutant sichtbar erfolgreich, muss man sich sofort fragen, warum es nicht längst mehr davon gibt.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Mo 19 Nov - 17:19

Das Riesenraupy entwickelt sich nicht, also sollte es auf dem Niveau eines Basis-Pokemon ohne Entwicklungen sein.
Was aber auch bedeutet, dass es erst mit Level 25 ausgewachsen ist.
Desweiteren bis Level 5 hat -3 auf ALLE Werte hat, bis 15 dann -2 und immer noch -1 bis es Level 25 erreicht hat.

Es kann sich also nicht einmal fortpflanzen bis nicht ca. 4 Raupy Generationen durch sind. Dann muss es noch einen Partner finden, Raupys in freier Wildbahn sind nicht Fortpflanzungsfähig, also werden sie von anderen Käfern auch nicht als mögliche Partner in betracht gezogen.

Es soll eine (gar nicht mal so) kleine Obskurität sein, die zwar selbst dank der guten Werte und schieren Größe überlebt, aber gleichzeitig nicht viel davon hat weil seine Artgenossen sich nie mit ihm abgeben und es ständig auf Futtersuche ist.

Es hat weiterhin genug Fressfeinde, da es sich nicht tarnen kann und 1-2 Bäume am Tag vertilgt.
Unter Menschen gehalten und von Züchtern verhätschelt ist das eine Macht mit der man rechnen muss, aber ohne nicht ausreichend um seine Art zu neuen Höhen zu bringen.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   Mo 19 Nov - 21:07

Na wenn du dich an den üblichen Basis-Pokemon orientiert hast, braucht es ja nicht wundern, warum mir so ein spinnerter Mutant zu normal und ausgewogen erscheint. Dann soziales Außenseitertum anzuführen… macht es etwas besser.
Aber gut, du kennst meine Kritik, mach damit, was du willst.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Shiny-Typ-Variationen   

Nach oben Nach unten
 
Shiny-Typ-Variationen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pokémon Trainer - Schatten des Jenseits
» Pokémon Guardian - Auf den Spuren der Wahrheit - Aufnahmestopp!!!
» Pokémon Licht und Dunkelheit
» Pokemon - Team

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pen&PaperHannover :: Rollenspiel :: Pokémon :: Regeln und andere Probleme-
Gehe zu: