Pen&PaperHannover

Pen and Paper rund um Hannover: Für alle, die Rollenspiel in gemütlicher Runde lieben
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Arcane Codex

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Arcane Codex   Do 15 Okt - 20:18

Also wie auch schon angemerkt Smile wollte ich mal rumfragen wies mit interessenten wegen einer Gruppe aussieht und woran interesse besteht.
Ich werde das Setting vermutlich in einem Anfängerfreundlichen, aber sehr schönem Landstrich beginnen lassen und hier auch ein bisschen mehr die Fäden in die Hand nehmen.
Es wird also nicht so frei wie Earthdawn, erlaubt euch aber trotzdem noch die Fühlerchen auszustrecken und die Welt zu erkunden ^^

Bei Interesse also hier was reinposten. Ich werde in den nächsten Wochen dann auch einen Termin zur Charaktererschaffung ansetzen und dann baldmöglich mal wieder was meistern Very Happy

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 15 Okt - 20:21

*hüpf*

Kult liegt auf Eis oder wird da noch irgendwas beendet?
Nach oben Nach unten
Koroc Pien
Rechte Hand
Rechte Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 22.01.14
Alter : 26
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 15 Okt - 20:22

So als vorwarnung bei mir wirds vermutlich ein Halblings-Alchemist-Vampir.
Nach oben Nach unten
Koroc Pien
Rechte Hand
Rechte Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 22.01.14
Alter : 26
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 15 Okt - 20:22

wow das ging schnell XD hast du ein AC früh warn system?
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 15 Okt - 20:26

Very Happy @kuanor, erstmal ja. Bis mir ein cooler plot in den sinn kommt! >:3 dann werde ich erneut etwas quälen (und unterhalten)

Aber fürs erste solls erstmal fantasy sein! Very Happy ich erlaub da übrigens im startgebiet alle standardrassen:
1. Hochelfen (Sidhe)
2. Dunkelelfen (Mora)
3. Waldelfen (Arborim)
4. Echsenmenschen (Krask)
5. Feen
6. Menschen
7. Orks
8. Trolle
9. Zwerge
10. Halblinge

Dann gibt es noch den Zusatz:
1. Vampir
(Dhampire gibt es zurzeit nur im Test)
2. Halbdämon
3. Wiedergänger

Smile wenn ich klassennamen aufschreiben würde xD könnte man sich von den bezeichnungen selten etwas drauf vorstellen, aber sagen wir so:
1. Kämpfer
2. Zauberer
3. Kleriker

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 16 Okt - 2:05

Dann gehe ich mal das Regelbuch suchen und schauen, was das so für Pfade sind…

@ Koroc: Während du dich ahnungslos mit Pathfinder vergnügt hast, habe ich die geheimen Techniken des Internet-Ninjutsu studiert und bin gewillt, es gegen all jene einzusetzen, die glauben, einfach so in einem Forum schreiben zu können!
Das eben war nur eine kleine Demonstration meiner neuen Macht.
Ha!

Edit:
Habe nur ich bei diesem Musiker ein Déjà-vu?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 599
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 16 Okt - 13:52

Gut, nachdem sich hier schon groß zu allem ausgelassen wurde meld ich mich auch mal.
Im Moment schwebt mir für einen Charakter etwas mit einer Stammeskultur in den Sinn, ob es eher auf Magie oder pragmatische Kampfkunst gehen solle, ist noch nicht entschieden, aber da können sicher die typischen Vertretter seiner Art und dazugehörige Klassen bei abhilfe schaffen.

Den Rest lasse ich unkommentiert.
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 16 Okt - 19:44

@kuanor, lol...? XD ich hätte tatsächlich nicht mal die kreativität gehabt eine solche aussage zu tätigen, aber so jutsu-sachen sind ja auch nicht mein fachgebiet
jop, der typ auf dem bild sieht ein wenig aus, als würde er in einer metalband(oder doch j-irgendwas, oder punk?) spielen Very Happy

@tooketsu Smile alles klar, wir haben dann ja in bälde einen termin und dann kann ich ja ein wenig mehr dazu an input geben

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Sa 17 Okt - 14:30

^^

Ja, stimmt, der ganz vorne sieht auch wie frisch vom Konzert aus.
Mit Musiker meinte ich ungewöhnlicher Weise tatsächlich den mit dem Musikinstrument.
Und ich habe auch den Grund für mein Déjà-vu gefunden!
(Orion, Avatar des Kurnous, des Jagdgottes der Elfen in Warhammer, ist eine heilige Anführergestalt der Waldelfen dort. Immerhin selbst kein Elf, aber… ui… na wenigstens hält er das Horn in einer anderen Hand als auf dem Artwork. Rolling Eyes )

Und sonst habe ich nun angefangen, das Buch zu lesen, und mir die Dunkelelfen angeschaut.
Tja, also…
Wonach der Ursprung der Settings riecht, hatte ich ja schon oft genug erwähnt. Stilistisch scheinen zumindest bei den DE nicht nur die besseren Aspekte von WH übernommen worden zu sein. Aber da wurden wir ja gewarnt, dass es plakativ geschrieben ist. Viel Mord, yay (sollte man nach einem Bruchteil des Texts eigentlich schon verstanden haben). Inhaltlich fielen mir da zumindest zwei Dinge als unlogisch auf:
  1. Lebensfeindliches Land, nix zu essen, radikale Maßnahmen der Ressourcenverteilung, nur noch ein paar Tausend überlebende DE… und im nächsten Absatz schafft man säckeweise Sklaven an! Weil sie nichts essen oder so, vermutlich.
  2. Wegen der giftigen Umwelt werden Kinder von klein auf mit geringen Giftmengen immunisiert, damit sie es besser überleben ABER TROTZDEM STERBEN DABEI TOTAL VIELE!!11einself … OK, fällt wohl wieder mehr unter Stil/Überstrapazierung des Settings, aber trotzdem ein Facepalm für die Autoren hier.


Bin mal gespannt, wie der Rest der Völker sich so liest.

Oh, weil ich das Buch eh schon habe: Könnte Meisterin aufschlüsseln, was unter Krieger Magier und Kleriker zusammengefasst ist?
Und welche davon DE-Männchen belegen können? Keine Kleriker sicherlich, aber sons?
Und… wo wir schon dabei sind… inwieweit Vampire, Daimoniden und Wiedergänger etwas mit Start und Standard zu tun haben. Das haben wir uns gestern irgendwie fragen müssen.
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Mi 21 Okt - 11:28

^^ ja die rassen sind eben schon ein wenig überzogen gezeichnet, aber ich weiß schon wie ich das ganze xD schön umsetze.

Klassen die spielbar im allgemeinen sind:
Barde
Berserker
Blattschuss
Dämonenjäger
Florentine
(Galea) macht in dem Abenteuer leider nur bedingt sinn...
Gossenkampf
Graue Eminenz
Herrscher der dunklen Gassen
Jäger
Klingenlied (nun ja, eher ein Sidhe Very Happy)
Kryss (Eh...Krask)
Lichtbringer
Schattenhand (Eh...Menschen halt Very Happy)
Praetoria
Riastradh (keiner von euch ist ne frau xD)
Saboteur (Halblinge)
Nachtgeist (Morai >Very Happy)
Schnitter
Stahlfaust
(Sturmreiter) Lasse ich eher nicht spielen, da das so als 1. Kampfschule in meinem abenteuer xD eher ein wenig kurz kommen könnte, also so beritten kämpfen
Tiermeister
Waffenmeister
(Windkrieger) Ist keine besonders schöne Klasse, außerdem auf Feen beschränkt
Mönch (den hab ich aber nur so bei mir, der ist nämlich in einem Erweiterungswerk zu finden)
Alchemist (handhabt sich ähnlich)

Bewusst ausgelassen habe ich dabei die Schiffsfahrenden Klassen wie den Bladstrom und den Halbmondkorsar und die Söldnerklasse Kriegshunde. Die letzten vor allem da ich sie selbst noch durcharbeiten und verstehen muss oO die haben seltsame Eigenarten Smile

So, aber nun weiter im Text:

Arkane Schulen:
Nekromantie
Illusionsmagie
Hexerei
Elementare Schule des
1. Feuers
2. Wassers
3. Erde
4. Luft

Kleriker verschiedener Götter, dabei habe ich in erster Linie keine Beschränkung, wir müssten allerdings gucken, welche Götter mit eurer Gruppenethik und Dynamik zusammen passen.
Dann gibt es da noch Schamanen (Beten vor allem Ahnengeister an)
Und die Druiden (Die sich in Orden sammeln)

Alle diese drei Klassen haben dann verschiedene Aspekte aus denen sie unter verschiedenen Kriterien aussuchen dürfen.
Der Schamane soweit frei
Der Druide kriegt die Aspekte seines Ordens
Der Kleriker die seiner Gottheit

Nebenher können diese Klassen dann noch ein bisschen 'teurer' die anderen Aspekte nach und nach dazulernen Smile um ihre Fähigkeiten zu erweitern. Können aber keine entgegengesetzten Aspekte lernen (Wer also die Domäne des Todes wählt, kann nicht die Domäne des Lebens wählen, als Beispiel)


@Kuanor wegen dem Dunkelelfen:
Männer sind in der Gesellschaft relativ niedrig und ohne den Xirr Nagesh Band kann ich nicht so genau sagen ob Männern es gestattet sei ein Anaranth-Priester zu werden. Ich persönlich denk mal nicht, da die Göttin selbst ein sexistisches Mistst*ck ist Razz
Wenn du also eine andere klerikale Schule spielen wollen würdest, wär das nur in Ordnung wenn du z.B. aus einem Land wie Khoras kommst wo eigentlich alle Rassen vorkommen und unter Menschen leben, denn ein Morai würde dich für diese Ketzerei töten


@all: Ihr solltet wissen, das mein Versuch Arcane Codex zu meistern erstmal nur eine Geschichte wäre. Ich weiß noch nicht ob das System das wahre für mich ist. Ihr müsstet euch also darauf einstellen, dass das Spiel Smile nicht endlos lang (wie z.b. earth dawn war) wird

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Koroc Pien
Rechte Hand
Rechte Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 22.01.14
Alter : 26
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Mi 21 Okt - 16:35

ok wird kein halblings vampit alchemist würde sich nicht lohnen für das abenteuer und das konzept passt mir doch nicht so gut:P

Werd also vermutlich ehr einen kämpfer machen
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Mi 21 Okt - 18:49

Nachdem ich schon angefangen hatte, und den Titel „Elfenkritiker“ abbekommen, möchte ich das Thema erstmal abschließen. ^^
Also weiter im Text (der nun fertig ist):

Hochelfen.
Dem Stil treu wird auch hier erstmal der Bogen überspannt mit Kunst- und Feinsinn-Trara ohne dabei selbst bei seiner Kunst viel Feinsinn zu zeigen. Aber HE schienen mir auch schon bei WH eher öde und steril, das ist persönlicher Geschmack, und in einem gewissen Maße muss auch beschrieben werden, was zum Setting gehört. Der Themenwechsel zur Fortpflanzung tut dem Lesevergnügen allerdings sehr gut: Die zweite Texthälfte ist tatsächlich mal gelungen.
Auch die Story mit der Königin finde ich sehr schön und, ja, kohärent und stimmig. Und zwar in der Form, wie sie dort steht. Wir scheinen den Text etwas unterschiedlich verstanden zu haben.
Es geht aus ihm nicht hervor, dass die Reiterin/Priesterin, die am Ende gefangen und freigelassen wird, selbst die Assassine wäre – gesprochen wird nur von einer Botin unter der Friedensfahne. Vielmehr wäre es sehr unklug, einen ganzen Krieg anzuzetteln mit dem einzigen Ziel, die nicht verfluchten Thronnachfolger zu beseitigen, und dann den entscheidenden Auftrag einer einigen Person zu überlassen. So macht es auch Sinn, dass sie als Symbol freigelassen wird – was ja auch nicht einfach so geschieht, sondern ihr wird vorher das Kind abgenommen.
Auch dass sie am Ende den König langsam vergiftet und mit der Königin irgendwelche Anaranth-Sachen macht, klingt mehr nach Kalkül als nach Sadismus, um eben die so verfluchte Königin dazu zu treiben, noch einen Nachfolger zu erschaffen und abzutreten. Was nicht klar ist, ist was mit diesem (also dem 7. Kind) geschieht – stattdessen bekommt das 6. Kind aus unerfindlichen Gründen ein Anaranth-Symbol ab, und das 7. ist lediglich etwas melancholisch. Falls dort eine Kausalität ist, verstehe ich sie noch nicht.
Abgesehen davon gefällt mir die Geschichte mit so einem Eingreifen in die feindliche Thronnachfolge aber sehr gut.

Auch gut verständlich ist, dass die Dunkelelfen solcher Symbolik (wie dem Begnadigen einer Gefangenen) nur mit einem müden Lächeln begegnen können, wenn sie seit Jahrhunderten unter widrigen Bedingungen und unter hohen Kosten leben müssen und die Hochelfen stattdessen das fruchtbare Land und das lange Leben abbekommen haben – ebenso wie es verständlich ist, dass für die Hochelfen, die andere Lebensumstände nicht kennen, aber einem Elfenleben einen viel höheren Wert zuzusprechen gewohnt sind, die Gewichtung von Kriegsgünden und Begnadigungen ganz anders aussehen mag.

Jedenfalls,
Fazit so weit: Während man bei den Dunkelelfen, scheinbar ohne sich groß reinzudenken, eine Strichliste abgearbeitet zu haben schien, was für böse Aspekte man denen so andichten wollte, hatte man bei den Hochelfen einen viel konsistenteren Plan, wenn auch mit viel Kitsch besprenkelt.
Wer einen moralisch zweifelhaften Elfen spielen möchte, nimmt lieber einen verbannten hochelfischen Verbrecher/Sünder. Wer eine Karikatur will, spielt Dunkelelfen. Natürlich nur als Tendenz; das halt jetzt keine Gültigkeit für individuelle Charakterkonzepte.
(Keine Sorge, einen solchen Elfen hatte ich schon bei ED, das muss ich nicht kopieren.)

* * *

Götter:
Artemisis schrieb:
Ich persönlich denk mal nicht, da die Göttin selbst ein sexistisches Mistst*ck ist. :p
Mh… bin ich mir nicht sicher, liest sich durchaus danach: Das Matriarchat angezettelt hat sie höchstpersönlich, weil sie so enttäuscht von ihrem Gemahl war und das eben mal auf alle ihr untergebenen Elfen extrapolieren zu müssen befand.

Allgemein sind die beiden Götter dort furchbare Arschlöcher:
Die Göttin „half“ ihrem Volk, indem nach der Spaltung akademische Empfehlungen an die Priesterinnen gab, wie sie ihr Volk am besten auf ein unter den Bedingungen ernährbares Maximum reduzieren, und „segnete“ es im Übrigen mit ~50% Totgeburten (WTF?!).
Ihr anderes tätliches Eingreifen hatte auch nichts mit Hilfe zu tun, sondern damit, ihrem Gemahl in die Suppe zu spucken und seine Elfen mit dem Eisenbann zu verfluchen.
Aber er ist auch nur marginal besser:
Mit In-die-Suppe-Spucken steht er seiner Gemahlin in nichts nach, sondern übertrifft sie um Längen, aber sein eigenes Volk setzt er auf Drogen und macht es von sich abhängig, schränkt gleichzeitig faktisch dessen Fortpflanzungsfähigkeit ein.

Ich fand es auch völlig unglaubwürdig, warum sich Elfen anfingen, wegen einer außenpolitischen Richtungsentscheidung selbst zu bekämpfen, bis ich irgendwo die Passage fand, dass sinngemäß nicht sie es waren, sondern von ihrem Götterpaar dazu getrieben wurden. So findet plötzlich alles seinen Platz. …

* * *

Waldelfen.
Die Geschichte beginnt OK, den frisch aus Mononoke-Hime übergesiedelten Waldgott und die Religionsgründung mit Kind und Baum fand ich ganz stimmig. So glaubwürdig finde ich den Pazifismus aber nicht: Geflohen vor einem Bruderkrieg, und haben dann keine höheren Prinzipien, als die selbstgerechte Ausgrenzung durch bayrische Hinterdörfler anderer Rassen zu respektieren (bis sie den Feenwald da winden)? Und dann, später, nehmen sie sich vom Wald, was sie „für ein gesundes und glückliches Überleben benötigen“, und machen dann einen Aufstand wegen eines dummen Köhlers, als sei er von einer besonders seltenen Tierart.
Während ich die Hochelfen und ihre Beweggründe angesichts ihrer Weltsicht voll verständlich und plausibel finde, muss ich bei den Waldelfen echt sagen: Luschen.

Versöhnlich ist hier allerdings, dass der Text andeutet, der Status Quo unter diesem Merios sei nur ein instabiles Zwischenstadium. Was ja auch klar ist: Sichert man Grenzen weder militärisch noch diplomatisch, sind sie nicht sicher. Und selbst das hilft häufig nicht, munkelt man unter Indianern…
Ein charismatischer Anführer, der aber Reformen verschleppt und damit sein Volk näher an den Abgrund führt, ist eine (vielleicht die einzige) interessante Auslegung des Texts.

Und dann der rote Kasten mit den drei Redebeiträgen beim Frühlingsrat… ohje…
Also die ersten beiden sind OK, da wird die im Text vorher indirekt genannte position in direkter Rede nochmal ausgeführt (damit der rote Kasten aber auch keine große Wissensberecherung). Aber die dritte Rede, die von Merios, hat bei mir ganz unterschiedliche Assoziationen ausgelöst.
Insgesamt erinnert er mich auch an einen Klimawandelleugner, der das Problem anzigehen versucht, indem er eine Runde ganz dolle fest glaubt, aber auf ja gar keinen Fall sich mit der Realität irgendwie auseinandersetzt.
Und die übrigen Waldelfen, die sich von sowas einlüllen lassen, wirken um so depperter.

Fazit Waldelfen: Der innere Konflikt lässt sich vermutlich interessant verarbeiten, aber das Spielen eines Mainstream-Waldelfen irgendwo draußen liefe wohl in den meisten Fällen auf im Übrigen inkohärentes Baumkuscheln hinaus.

* * *

Crunch/Charakter:
Muss ich mir noch immer durchlesen, was was ist und tut. Wollte erstmal die Elfenkritik fertig bekommen, daher bisher nur den Fluff gelesen.
Von den dunkelelfischen Häusern hatte ich aber zuletzt mit dem mit der Flotte und den Korsaren geliebäugelt. Lässt sich wohl auch ganz gut irgendwo außerhalb von Xirr Nagesh antreffen. Sind die Seefahrer-Klassen deswegen raus, weil ihre Fähigkeiten nur was mit Wasser zu tun haben (falls dem so ist), und bei einem Land-Abenteuer nicht zur Anwendung kämen?
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Mi 21 Okt - 22:56

muss deinem Fazit in großem und ganzen zustimmen, wenn ich auch sagen muss das die Arcane Codex Autoren gerne mal ein wenig übertreiben ^_^'

Und ja Göttervater und Mutter bei den Elfen sind große Egomanen...

Der Halbmondkorsar hat viele Fähigkeiten die ihm das Schwimmen und kämpfen im Wasser/auf wasser und so verbessern.

Der Bladstrom sogar kaum (erst sehr spät) und ist eben vom flair-technischen eine Piratenseele. Da das Abenteuer großteils an Land (und ein wenig Fluss) spielt, weiß ich halt nicht wie da ein Pirat gut ankommt ^^

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 599
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 22 Okt - 9:42

Wow was soll man noch dazu sagen?
Elfenkritik ist noch freundlich ausgedrückt, aber ich weiß nicht, ob ich einfach um alle aufzuregen mal eine Karikatur spielen sollte.
Ne ich glaub ich kann das selbst nicht lange ab, könnt mich ja wie es aussieht dann alle 3 erleuchten was und wie wenn wir uns treffen, sehr schön, es hat mal wieder Vorteil der Dumme zu sein.
Nach oben Nach unten
Koroc Pien
Rechte Hand
Rechte Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 22.01.14
Alter : 26
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 22 Okt - 12:03

ich weiß nicht ob Artemisis schon gefragt hatte aber hättet ihr vlt diesen sonntag zeit?
Nach oben Nach unten
Koroc Pien
Rechte Hand
Rechte Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 22.01.14
Alter : 26
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 22 Okt - 12:04

* oder vlt auch samstag? da müsste die Meisterinn selbst nochmal was sagen :=)
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 22 Okt - 17:48

Ist mir im Prinzip recht. Das WE ist allerdings Kätzchen bei mir zu Besuch, d.h. es könnte passieren, dass sie sich zwischendurch dazu gesellt. Sa hatte sie schon irgendwas vor, d.h. vielleicht das Treffen auch eher Sa, außer sie möchte sich das Geschwafel über ein Rollenspiel anhören, das sie bisher zumindest nicht zu spielen gedachte – das kann sie selbst sagen.

@ Tooketsu: Ist halt eine Kritik und keine voll aufschlüsselnde Rezension. Ohne das Original zu kennen liest sich das vermutlich reichlich negativ, was aber nicht heißen soll, dass die Elfen hier signifikant schlechter wären, als in vielen anderen Rollenspielen. Die Texte sind halt plakativ geschrieben und enthalten o.g. inhaltliche… Besonderheiten.
Bei V:tM sind die Texte auch reichlich plakativ. In den Warhammer-Armeebüchern war es mal besser, so um die Jahrtausendwende, aber inzwischen ist es noch schlimmer, als hier bei AC. Die Texte im Warhammer P&P habe ich nicht gelesen, die in Dark Heresy waren IIRC ok. DSA4 ist bekanntermaßen anticool und damit auf keinen Fall plakativ, verzichtet dafür aber auf, nun ja, eben Coolness. (DSA5 ist mit dem Arsch geschrieben.)
Earthdawn war auch weniger plakativ pro Textlänge – es gab ja mehr Text – aber stattdessen wurden den Völkern dort Verhaltensweisen zugesprochen im Stil von „und wenn man einem von ihnen dies und jenes sagt wird immer SOO reagieren, haha, na schaut euch das an, das ist voll lustig!“ und im Übrigen waren sie kaum mehr als Menschenkulturen mit anderem Aussehen. Das fand ich noch ein Stück schlimmer, als einen Text, bei dem das richtige Maß verkannt und ein paar Sachen nur halb zuende gedacht sind. Zumindest glaube ich, dass ich das schlimmer fand – oder meine Erwartungen sind inzwischen niedrig genug.

Zum Vergleich, weil ich mit Dunkelelfen angefangen hatte:
Sie sind bei Warhammer ja, wie oft genug erwähnt, vom Prinzip ähnlich. Gut, die Beweggründe für die Feindschaft mit den Hochelfen sind andere:
Bei AC ist es dieser Götterkonflikt und was der HE-Gott den DE alles angetan hat, bei WH werden sie eisern von ihrem unsterblichen König regiert, der sich (nach Erbrecht zurecht) um den Elfenthron betrogen fühlt und vom Wunsch besessen ist, das Unrecht zu korrigieren. (Wenn er es gerade nicht mit seiner Mutter treibt.) In beiden Fällen hat man den Sozialdarwinismus als gesellschaftspolitische Doktrin, bei AC vorgeblich aus Not und nach Götterweisung, bei WH, weil der Hexenkönig ein überlegenes Volk für seine Rückeroberungsversuche züchten möchte. Sogar dass junge DE sich bei WH als Korsaren beweisen, ist bei AC nicht unähnlich, nur hierarchisch stärker eingebunden. Kampfechsen reiten tut man auch in beiden Fällen, d.h. die Gemeinsamkeiten setzen sich sogar bis zu den offensichtlichsten Oberflächlichkeiten fort. Bei AC kommt noch das Matriarchat oben drauf. So weit so gut – spricht bisher ja nichts gegen eine gelungene Volksbeschreibung.

Zu ihrer Vermeidung kann man nun aber anfangen, lange breitzutreten, wie scheiße die jeweiligen Dunkelelfen alle zueinander seien und bei der Beschreibung jedes Lebensaspekts auch ja mindestens einmal erwähnen, dass dabei voll viele von ihnen sterben und dass das alles voll gefährlich sei, was sie da tun. So tun es sowohl AC als auch neuere Warhammer-Bücher.
Was hingegen fehlt (mehr noch bei WH als bei AC), ist der Eindruck einer funktionierenden Gesellschaft, der über eine Aufzählung von Stumpfsinn hinaus ginge. Bei WH konnte man früher noch recht gut den kalten Utilitarismus rauslesen, ihren selbstgerechten Rassismus mit all seinen tätlichen Konsequenzen, aber auch eine Kriegerehre, die sich von der menschlichen unterscheidet. Das wurde dann später verdrängt durch „sie sind voll böse und grausam, und außerdem viel Mord“. Und in dem Punkt nimmt sich AC halt nicht die besten Beispiele zum Abkupfern.
Deswegen bin ich vielleicht auch mehr enttäuscht, als man unbedingt sein müsste: Weil sich mal eine ähnliche Fantasywelt findet, und das erste, was sie tut, ist in denselben Haufen zu treten. Als stänke er nicht bereits bis nach Ulthuan.

Äh…

Ach ja,
Charakter:
Ich schätze, es wäre am besten, wenn ich mich beim Treffen erst weiter für eine Schule zu entscheiden versuche. So ganz ohne Infos zur Gruppe und dem geplanten Setting/Plot ist das wohl schwierig. Habe mir bisher den Berserker durchgelesen und könnte mir einen entsprechend geistig geschädigten Charakter schon vorstellen, auch wenn er vielleicht ein besseres Grundgerüst zur Karikatur als zum Charakter ist, wenn man nicht die Psychologie einigermaßen durchdenkt.
Vielleicht fällt uns dann aber auch etwas ganz Anderes ein.


Zuletzt von Kuanor am Do 22 Okt - 20:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 22 Okt - 19:53

samstag hätte ich erst nach der arbeit zeit. Sonntag steht uns sozusagen der ganze Tag frei ^^ (wollten spät abends da noch ne kleinigkeit zocken Very Happy)

Meine Geschichte spielt in Khoras ^^ 'gut gelegen' für alle Rassen sozusagen. Wir beginnen an einem Handelspass, ihr als junge 'Söldner' im Auftrag einer Söldnergruppierung (Den Namen hab ich bis Sonntag dann auch :'D)

Wie ihr zur Söldnergruppe gekommen seid können wir ja noch besprechen und ihr könnt euch dazu auch gern gedanken machen ^^ - ich wollte nur mal einen Start zwischen spielern der außerhalb des langwierigen Kennenlernens und 'wir müssen erst mal schauen ob wir zufällig den selben weg teilen bis -hey!' ausprobieren Smile

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Kätzchen
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 11.01.15
Ort : auf der warmen Fensterbank

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 22 Okt - 21:47

Ich habe Samstagabend wie den ganzen Sonntag Zeit und wenn ihr immer am Wochenende spielen solltet würde ich in Erwägung ziehen bei der Gruppe dabei zu sein, auch wenn ich noch nicht mehr über das Spiel weiß als das, was hier geschrieben steht. Wenn die Meisterin einverstanden ist. Ansonsten würde ich einfach nur zusehen und eventuell in Texten für die Uni lesen.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 23 Okt - 3:44

Mh…
Ich habe mal noch nen Blick quer über die Schulen geworfen. Einige lesen sich ja einigermaßen nach Schule, besonders wenn da etwas zu ihrer innerweltlichen Verbreitung und Verflechtung steht, aber andere stinken schon arg nach Klassen.

Überhaupt, wie ist dort erklärt, dass Spielercharaktere dort alle so einer Schule folgen? Das muss ja irgendwie über besondere Präsenz und Stellung dieses Quasi-Schwertgesellentums laufen. Aber ich habe natürlich noch wenig gelesen und auf entsprechende Erklärungen nicht gestoßen.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 599
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 23 Okt - 12:20

Nun, ob Samstag oder Sonntag macht auch bei mir keinen großen Unterchied.
Muss nur den anderen Tag dann den Übungszettel unbedingt fertig machen.

Wenn es um das mitbringen der Freundin geht kann es gut sein, dass auch mein Anhang sich nicht auf dem Weg abschütteln lässt. Wäre dann zumindest Gesellschaft für Kätzchen, falls dies nicht die Kapazitäten der Wohnzimmers sprengt.
Freu mich ansonsten und frage nochmals, ob man eine Kleinigkeit mitbringen sollte, und wenn was? Kekse? Trinken? Koks? Atommüll? Schoki?
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 23 Okt - 12:35

Ja, das mit den 'Klassen' und deren innerweltliche Verpflechtung Very Happy darauf kannst du gefühlt ....etwas länger warten. manchmal werden so minimal sachen gesagt. Aber ich werd es so handhaben:
Ein Fechter mag zwar ein Fechter sein und diese Kunst 'gemeistert' haben, er wird sich aber nicht zwangsweise wie bei Earthdawn als Fechter auf 'level x' vorstellen.
Es gibt natürlich kampfschulen wie den Galea der dann doch mehr mit seinem Gladiatorensein spielen und auch das bei Leuten 'ausspielen' würde Smile

Na ja, also dazu mehr wenn wir uns treffen.

Ich habe prinzipiell kein problem mit anhang^^ ich weiß nur nicht wie spannend das für etwaigen anhang wird xD

Ich würd dann sonntag vorschlagen ^^ und einfach mal sagen ich könnte so ab 12 uhr und hätte damit keinerlei probleme Smile dann auch bis abends was zu machen. Da könnte sich nur die frage stellen xD wie wir dann mit nahrungsversorgung umgehen
Als Opfergabe nehmen wir liebendgern für diesen gemeinsamen tag Tee, süßes Trinkzeug im Allgemeinen, Schoki, Chips, kekse oder so an Smile

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 23 Okt - 18:40

OK, dann kommen wir irgendwann ab 12.

Klassen/„Schulen“:
Mh…
Das hätte das Spiel wohl besser dadurch lösen sollen, dass es eine große Auswahl allgemeinverfügbare Sonderfertigkeiten anbietet statt alberner Schurken-Klassen, die sich partout nicht als Schulen irgendwie hinbiegen lassen und auch nicht danach lesen, anzubieten.

Und wie kann man sich vorstellen, warum, nun, z.B. ein Dunkelelf, der von der Insel rübergeschippert ist, plötzlich der einen oder anderen Schule folgt, wenn er nicht gerade zum Assassinen ausgebildet werden sollte?

@ Tooketsu: Bring den Koks trotzdem mit!
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   So 25 Okt - 11:52

Erwartet uns so gegen 1, zumindest nicht davor. :)
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Di 27 Okt - 18:58

So…
V/N habe mir nochmal in Ruhe durchgelesen und die interessanteren rausgeschrieben.
die fertige Liste gibt es dann, wenn die Punkte nachgerechnet sind.
Bis dahin vielleicht ein paar Fragen zu einzelnen:
Untertan – beim Treffen hieß es IIRC, es gäbe dafür Punkte. Wären sie dadurch begründet, dass die Eingeweide noch irgendwo existieren? Das Verhältnis zur „Enkelin“ (Kätzchens Char) außerhalb Xirr Nageshs erfüllt zwar erziehungsbedingt bestimmte Muster, aber echte äußere Zwänge bestehen da erstmal nicht, solange sie selbst Exilantin ist. Allenfalls noch die Sicht der Dinge, dass sie sein bestes Los ist, in der Moraischen Gesellschaft nicht wieder ganz unten anzufangen, oder eine Morai-untypische Rest-Loyalität gegenüber der Großmutter. Anders wäre es vielleicht, hätte die Enkelin bereits einen Draht zu Anaranth (dazu unten).
Oder erdenkt gar nicht so rational, sondern definiert seinen eigenen Wert über die Wertschätzung der nächsten Priesterin, wie es einem Mann in Xirr Nagesh gebührt, aber auch das wäre mehr selbstauferlegt/anerzogen, als äußerlich bedingt.

Darauf, wie ich mir das mit der Vergebung durch Anaranth dachte, scheint der Regeltext von besessen noch am ehesten zu passen. Es ist ja eigentlich ein reales, wenn auch – angesichts der Natur und allgemeinen Arschigkeit der Göttin kein besonders realistisches – Ziel, aber auf jeden Fall keine alberne Einbildung oder ein Aberglaube.
Braucht es dazu noch spezifischen Fanatismus? An sich ja, aber der letzte Satz der Beschreibung liest sich mal wieder, als hätten die Autoren diskussionswütige Katholiken vor Augen gehabt. Anaranth-Glaube ist afaik doch gar nicht missionarisch, und ein Fanatiker muss nicht diskussionswütig sein…

Bei der „inneren Leere“ alias Emo-Thematik (ist schon ziemlich mies, ein Emo zu sein, bei dem nicht mal ritzen hilft :p ) dachte ich an eine Kombination aus:
Blutgier (eher voll als latent, oder?)
Traumlos/schlaflos (regeltechnisch Alpträume)
Macht das Sinn? Und sind Alpträume für Wiedergänger Punkte wert, wenn sie nicht schlafen müssen? Andererseits bezahlen sie den Vorteil, des nicht zu müssen, ebenfalls mit teuren Punkten, und müssen obendrein Meditation steigern, um erfolgreich meditieren zu können.

Und sonst… hat jemand Vorschläge für noch einen kleinen 2-Punkte-Vorteil? ^^
Konnte mich bisher nicht entscheiden.
Vielleicht in Überlebenswille stecken, auch wenn es nichts mit dem Fluff zu tun hätte, einfach um weniger wahrscheinlich tot umzukippen?
Apropos: Habe ich es vorgestern richtig verstanden, dass je nach dem, was man dem Untoten so fluffmäßig andichtet, er entweder beliebig oft wiederkehren (unerfüllte Lebensauftrag/„göttliche Intervention“ laut S.393) kann oder nach einmal LP=0 unwiederbringlich tot ist (wenn vom Nekromanten erweckt)? Ist das … nun ja…


Fertigkeiten:
Wie verteilt man sie am besten – viele auf 2–3 oder halb so viele auf ~5?
Es haben sich doch bestimmt schon einige Gedanken drum gemacht. ;)

Btw, kann es sein, dass das Kompendium zur 1. Edition gehört oder jedenfalls eine anderen, als das Regelbuch?
Bei den Lektionen steht dort sinngemäß „kosten 10+Stufe, also genau so, wie die eigentlichen Stufen der Schulen“, obwohl letztere 16 kosten; und irgendwo am Ende sind vermeintlich optionale Steigerungsregeln, die den tatsächlichen entsprechen und vermuten lassen, dass es früher noch andere gab.
Das würde nämlich im Umkehrschluss bedeuten, dass Lektionen nach 2. Edition wahrscheinlich auch 16 P kosten statt 10+Stufe.

Und noch was Anderes, Kätzchens Char betreffend, was mir beim Lesen der V/N auffiel:
Wenn die Enkelin eine Anwärterin auf den Hexentitel war, sollte sie dann schon einen Kirchenrang (als V) haben, und dann welchen?
Und was ist mit einer Stufe als Priesterin, wäre das angebracht?
Auf jeden Fall hätte mein Char dann deutlich mehr Grund, einer machtlosen Exilantin zu dienen (nämlich aus aufrichtiger Überzeugung statt Opportunismus).

Edit:
Und nochmal etwas Anderes.
Welche Künste sind bei den Morai beliebt? Abgesehen von jenen, die mit Mord und Waffen zu tun haben.
Insb. was könnte bereits bekannte Großmutter gemocht und ihrem Spielzeug lehren lassen? Tanzen oder sowas?
(Das ist so die Stelle, wo man einmal mehr merkt, wie platt die Volksbeschreibung im Buch ist.)

Edit2:
Sagt mal, was ist bei Waffen, deren Fertigkeit nicht mit St (sondern meinetwegen Ge) modifiziert wird, der Vorteil? Sie haben immer noch St-Voraussetzungen, während Waffen der St-Talente schlicht auf Ge verzichten können. Oder wird Ge bei anderen Talenten einfach mehr benötigt?
(Mich ärgert ja immer noch, dass Zweihandschwerter St statt Ge erfordern, nachdem es sich schon DSA5 nicht nehmen lassen hat, in denselben Haufen zu treten…)

Edit3:
Argh, zu viele Nachteile, sogar wenn ich nur das Pflicht-Minimum rein nehme, ohne Naiv und Untertan und sowas. ^^ Werde wohl noch ein paar der Genannten rausschmeißen.
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 29 Okt - 16:46

Das ist ganz schön viel input: Also was das mit den Waffen angeh muss ich leider sagen, dass ich genauso wenig ahnung habe wie du ^^' .... es fühlte sich bisher mehr so an wie "Hey, du hast nur das stärkeminimum für die Waffe gewählt, aber hast nen tollen geschickwert? Dann gönn dir doch folgendes..."
Aber villt. hat koroc da ja nen besseren überblick als ich (War immerhin zwischenzeitlich ganz intensiv am 'studieren' der charaktererstellung)

Zu kätzchen: Nun ein Kirchenrang ist insofern nötig, dass in allen Adelshäusern nur Priesterinnen herrschen. Man müsste gucken wie weit sie in ihrer Story vorangeschritten sein möchte. Will sie schon einen Kirchenrang über der Novizin haben (der kostete ich glaub ich 0 Punkte) dann müsste sie auch bereits eine Klerikerin der Anaranth sein. oO Unter punktetechnischen Aspekt wäre das dann eher 'na ja' weil sie sich dann mühe geben müsste die Kleriker-Klasse ebenfalls doll hochzuziehen wie auch ihre Kampfschule....
(Man hätte ja sagen können, da das Ableben der Oma noch ein bisschen hin sein sollte, war ihr Char einfach noch nicht so weit, villt stand sie kurz vor der Weihe und ihre Rivalin hat da den Vorteil sogar schon eine geweihte Priesterin zu sein?)

Kommt also auf den Wunsch von Kätzchen an, wie weit ihre Dunkelelfin da schon indoktriniert sein soll. Vor allem wird ihr das das Leben in menschlicher gesellschaft zur hölle machen xD ich meine Anaranth ist so die göttin des 'Tötet Ungläubige und ihre falschen götter!'

ZUM BTW: Jop, waren noch sachen aus der 1. Edition, es gab aber nie ein kompendium zur 2. sondern man hat einfach die erste übernommen und gesagt: "Ehm...die ganzen ungereimtheiten ignoriert bitte Smile"

Das mit den Eingeweiden und unter Druck gesetzt hätte ich eher vorgeschlagen wenn ihr nicht unbedingt etwas über den Verbleib deiner eingeweide wisst (oder sie in den Händen der rivalin ist), dann wäre damit nämlich auch so dieser ständige nervenkitzel und meine meisterlich-böse Freiheit im nachteil involviert >Very Happy

@Untote wiederauferstehen: Wenn Untote mehrfach wieder auferstehen dann kann das gerne zur Folge haben dass ihr komplett die Persönlichkeit verliert. Es gibt nur sozusagen die Untoten die durch Prozedur A/B wiederauferstehen.... wenn ihr also totgeprügelt werdet und ich bestimme: "Dein äußerstes Bestreben war es aber buße für den Tod an deiner Priesterin zu begehen und nun schwebt Kätzchen in Lebensgefahr. So erhebe dich erneut.... als... total brain-dead charakter aber mit ein bisschen stärke und du haust sie da raus... und du stirbst endgültig" ENDE

-> Untote sind kein Freifahrtsschein. Untote kann man auch nicht einfach nochmal mit Seele durch nen Wiederbelebungszauber aufheben. Da passieren zumeist sehr seltsame Dinge (nur irgendwie nie das gewünschte...)

@Beliebte Künste bei den Morai
Auch die interessieren sich für Schönheit und Anmut... das kann man nur leicht übersehen bei dem überzogenen Text. Vermutlich werden es für jemanden wie dich eher Tanz und Fähigkeiten körperlicher Natur sein (bist ja nicht unbedingt der Meisterpoet....also zumindest dem Anschein nach wenn man dich ansieht Very Happy)

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Do 29 Okt - 18:10

Diesen Freitag wird das wohl nichts. Ich bin heiser x.x und huste immernoch wie verrückt. Wir könnten uns allerdings nach einem Alternativtermin wie z.B. nächste Woche Freitag oder so schonmal rauspicken Smile

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 706
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1331
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Fr 30 Okt - 1:52

Na ich hoffe mal, das kommt nicht vom Schreiben langer Antworten im Forum.
Gute Besserung!
Sagst du dann Bescheid, wann es passt?
Wobei es vermutlich am meisten von dem wochenends arbeitenden Volk abhängt, oder?

Wir werden dann die Zeit morgen nutzen, mit Kätzchen die Charaktere in Ruhe durchzusprechen. Vielleicht gibt es danach noch ein paar Nachfragen, vielleicht bleibst du verschont. ^^
Wenn es dir morgen Abend spontan besser gehen sollte, kannst du aber trotzdem Bescheid sagen und man bekommt dann schon irgendwie die Zeit tot.

Edit, noch zu den einzelnen Punkten von vorhin:

Waffen: Die Waffenliste scheint nicht gesondert Rücksicht darauf zu nehmen, mit welcher Eigenschaft ein Talent assoziiert ist. Bei gleicher MS haben etwa Infanteriewaffen einen Bonus gegen Kavallerie und 1 Schaden weniger verglichen mit Zweihandschwertern (der jeweils gleichen MS, wie gesagt). Bin mir noch nicht sicher, ob ich die Extrawurst hier wirklich brauche, aber nach dem, was ich bisher sehe, wäre sie balancingtechnisch unbedenklich. Selbst die Regeln zu den Fertigkeiten sagen, dass die assoziierte Eigenschaft jeweils nur ein Vorschlag ist.
[Edit: Yay, aber den Morgenstern führt man mit GE. Ihr mich auch, liebe Regeln. …]

Priesterin:
Wir haben über das alles noch nicht gesprochen, aber so als allgemeine Überlegung: So von der Zauberauswahl hätte man auf den ersten 1–2 Stufen bereits ein nettes Repertoire zusätzlicher Möglichkeiten, seine KP zu verbraten. Schlechter als „du konzentrierst dich und bekommst +2 auf irgendeinen Widerstandswert“, oder wie die ganzen Kampfschulen-Stufen im mittleren Bereich häufig funktionieren, scheint mir das nun nicht zu sein.
Übersehe ich was?
Mir würde allenfalls der Eigenschaftsbonus etwas Sorgen machen, nämlich weil um mit niedriger Priesterstufe (=Fertigkeitswert) halbwegs zuverlässig die Dinger durchzubekommen der Kämpfer-Char dann zusätzlich ordentliches CH bräuchte.

Edit2:
Zu den anderen Fragen zu den V/N schreibst du noch was, oder passt es alles so, wie gedacht?
Na ja, die Hälfte davon ist vermutlich hinfällig, weil die ganzen hübschen Sachen weit über 20 Punkte drüber schießen. Habe schon alles Mögliche weggelassen und bin immer noch drüber. Bin gerade ziemlich ratlos. Soll ich dir die Liste schicken und du sagst mir, was noch raus kann?

Mir fiele noch höchstens ein, bei der Anaranth-Sache statt Besessen den Vorteil Bestimmung zu nehmen, führt vermutlich zu einem ähnlichen Charakter-Verhalten, und es scheint paradoxer Weise so, als wäre 4 Punkte unter Vorteilen (durch Weglassen der beiden Kleinigkeiten) leichter freizuschaufeln, als 4 P unter Nachteile…
Lohnen tut sich der Vorteil allerdings nicht besonders, wenn ich recht sehe. 8 Mal irgendwelche großen Dinger (Opferdarbietungen, Taten) für Anaranth veranstalten, damit sich überhaupt die Kosten amortisieren?
Und dass für ein (vielleicht sogar nur eingebildetes) Vergehen ein Vorteil bei rauskommt (dem Fluff nach wohl eine wohlwollende Aufmerksamkeit der Göttin), müsste man sich auch erst zurecht legen… wobei das noch rechtfertigbar wäre.
Aber dafür dann die beiden hübschen Vorteile weglassen, die einem sofort nicht weniger bringen, als dieser Vorteil nach 8 Großtaten, und das um mehr hübsche N nehmen zu können…
Mh… alles irgendwie… KA, sag du was dazu.
Nach oben Nach unten
Artemisis
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.11.13
Alter : 24
Ort : Irgendwo im Traum

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Mo 2 Nov - 10:50

Wie sieht es bei euch diesen freitag so ab 17 Uhr aus? Smile Das wäre der 06.11

Und ja kuanor schick mir doch einfach die liste Smile

_________________
"I would dance and be marry, if I only had a brain ♪"

"Seitdem ich ihn so sah, nahm er oftmals meine Träume ein. Ich vermute zumindest, es waren Träume."
Nach oben Nach unten
http://penandpaperhannover.forumieren.com
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 599
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arcane Codex   Mo 2 Nov - 12:05

Bin ich leider auf der Arbeit, sowie jede Nacht an diesem WE.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arcane Codex   

Nach oben Nach unten
 
Arcane Codex
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pen&PaperHannover :: Rollenspiel :: Andere Rollenspiele-
Gehe zu: