Pen&PaperHannover

Pen and Paper rund um Hannover: Für alle, die Rollenspiel in gemütlicher Runde lieben
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Regelchaos Pokemon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 28 März - 20:06

Oh, sehr schön.

Reckless Advance ist schon ok so, da immerhin nur Nahkampf, also keine Burst, Cone oder Angriffe die auch Fernkampffähig sind laut Regel.

Bei marksman stimmt hab ich als zu selbstverständlich gesehen, sollte man nicht machen.

Dazzing Dervish gefällt mir so wirklich etwas besser.

Brace for Impact würde ich sagen, 1 GSS vom Schaden reduzieren und dafür mit anderen Reduktionen stackbar.

Oh stimmt bei precision hab ich mist gebaut, aber neben smite ist das schon eine der stärksten Orders damit, alles was das umgeht.

Also bei den Bedingungen denke ich 17+15+11 mit einer 15 wo zwei Attribute zur Wahl stehen. Ist denk ich angenehmer für alle.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Di 29 März - 1:24

Voraussetzungen: Ah, Auswahl aus 2 Attributen ist eine gute Idee! Machen wir so.

Perfect Aim: Hm… ja, im Prinzip umgeht die Attacke alles außer Verteidigung, aber hilft nur, wenn der Gegner sich zu schützen versucht statt dich zu verdreschen. ^^
Man sollte dort allerdings noch erwähnen, dass evtl. Schilde u.Ä., da sie nicht ausgelöst werden, auch nicht verbraucht werden.
Wenn das dann immer noch zu stark ist, sollten wir dort einfach noch -1 SS (zusätzlich zur evtl. -1 aus dem Strategem) ergänzen.

Brace for Impact:
Würde Sentinel Stance dann entsprechen -2 SS geben oder bliebe es bei +10 SR?
Und sollte Brace for Impact dann nicht etwas mehr schützen? Vergleiche: Reckless Advance gibt +2 SS, solange du im NK angreifst. BfI gibt -1 SS, solange du dich selbst buffst/heilst/o.ä. Und dabei ist der Gegner noch vorgewarnt und kann einfach selbst irgendwas, was nicht auf den angerichteten Schaden angewiesen ist, machen.

Das ist immer so: Schutz, der nicht als Interrupt einsetzbar ist, ist situativ indem es dem Gegner Ausweichmöglichkeiten lässt, und damit insgesamt weniger effektiv, als (meist offensive) Buffs, bei denen du selbst die betroffene Aktion wählst.

* * *

Nochmal was ganz Anderes:
Hast du die Attacke Wickel mit Absicht so stark umgeschrieben? Sie läuft ja bei PTU über Grapple, also Ringen-Manöver, und ist dort ein Zusatz-Effekt. Zwar ein eher schwacher, aber unabhängig davon, wie der Ringkampf eingeleitet wird.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 30 März - 1:09

Noch was, diesmal zu Double Strike.
Habe mal verglichen, welche GSS die Attacken so haben:

Five-Strike-Attacken sind entweder GSS 3 EOT oder GSS 2 At-Will.
Double-Strike-Attacken gibt es GSS 4–5 EOT oder GSS 3 At-Will.
So wie es letztens hieß, letzteren GSS um 2–3 zu erhöhen, wäre damit zu viel des Guten, eher sollten es +1–2 GSS sein.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 30 März - 18:50

Und heute mal ein Gedanke zu TMs:

PTU kopiert die Listen (Attacken, erlernbare Attacken, aber auch die TMs selbst) aus der 6. Generation.
Die spiel wo? Kalos? Also Frankreich?
Wir sind aber in Japan, nämlich Kanto und Johto.
Sollten die existierenden/käuflichen TMs und ihre Erlernbarkeit also nicht vielmehr der 1. und 2. Generation folgen?
Zusätzlicher Aufwand wäre das nicht, stehen sie doch alle säuberlich und übersichtlich im Pokewiki gelistet.
Der Nachteil wäre allerdings, dass dort Attacken fehlten, die man sich damals schlicht noch nicht ausgedacht hatte, wenn man nicht schlicht bei TMs >50 die neue Liste (6. Gen.) weiterverwendet.

Oder ist das mit den TMs vielmehr als RetCon und nicht als regionaler Unterschied zu betrachten?

Wie seht ihr das?
Nach oben Nach unten
Asqarath
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 03.02.14
Ort : Langenhagen

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 30 März - 19:30

Ich sehe das nicht als regionalen Unterschied an, sondern eher als Standart, welches Viech welche Attacken über TMs lernen kann. Wie du bereits selbst sagst, würden viele Attacken wegfallen, weil es die zum Zeitpunkt der Gen.1 und 2 noch nicht gab. Außerdem wenn wir anfangen im Bereich der Attacken zwischen Regionen zu unterscheiden und nur auf die genannten Generationen beziehen, müssten wir konsequenterweise auch bei den normal erlernbaren Attacken aussieben. Da sind nämlich über die späteren Gen.s auch immer neue Attacken dazu gekommen.
Das würde dazu führen, dass immer mehr Vielfalt flöten geht und wir pro Pokémon max. 10 Attacken statt 20-30 hätten. (Hab mir bei entsprechender Pokewiki mal die Attackenanzahl der einzelnen Gen.s anzeigen lassen.)
Daher meine Ansicht, Pokedex von Gen. 6 ist Standart und regionale Unterschiede können nach Bedarf beprochen werden oder werden vom Meister selbst eingeführt.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 30 März - 20:34

Sorry, ich scheine mich unklar ausgedrückt zu haben.

Regionaler Standard: Welche TMs unter welcher Nummer verkauft werden.

TMs wegfallen: Nur, wenn man tatsächlich bei 50 aufhört.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Do 31 März - 4:52

Ich scheine ja nun für die Charakterblätter zuständig zu sein.

Da wäre also einerseits das für die Viecher ohne doppeltes Typ-Feld und mit Skills, hier angehängt.
Das für die Blagen ist soweit auch fertig, da war ja gewünscht, Aufmerksamkeit als Fähigkeit einzufügen. Nur war ich mir nicht mehr sicher, über welche Werte sie laufen sollte. Was wir damals besprochen haben, scheint mir auch nicht ganz stimmig, und ich wusste nicht, ob da ein Faktor vor kommt.

Edit:
Anhang entfernt, aktuelle Version beider Charakterblätter im nächsten Post.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Fr 1 Apr - 3:28

So, hier die aktuellen Charakterblätter.
Bzgl. Begriffswahl zu den zusammengefassten Perception + Focus:
Google sagt, es gäbe keinen klaren Unterschied zwischen den Begriffen „Konzentration“ und „Aufmerksamkeit“ und beide bezögen sich auf die Filterung von Informationen und Reizen. D.h. sie zusammenzufassen, ist vielleicht sogar aus psychologischer Sicht ganz angebracht.
Entschieden habe ich dann für den deutschstämmigen Begriff.

Ansonsten sind die Änderungen gering, wer also das gestrige Charakterblatt schon ausgedruckt hat und die extra Zeilen für Fähigkeiten nicht braucht, kann einfach Beherrschtheit streichen statt neu ausdrucken.

Beim Blatt für die Blagen wurden der eine Wunsch und die eine Entscheidung von vorhin eingearbeitet und ein kultivierterer Dateiname gewählt.

Nun dürften die Dateien erstmal wieder für lange Zeit final sein, viel Spaß damit!

Edit: Winzige Verschönerung auf besonderen Wunsch im Trainer-Blatt ergänzt.
Anhänge
Charakterbogen-Viech.pdf
Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
(365 KB) Anzahl der Downloads 7


Zuletzt von Kuanor am Mo 4 Apr - 19:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Fr 1 Apr - 5:41

So, und damit das nicht verschütt geht und wir eine finale Version haben, sind jetzt auch die zuletzt besprochenen Anpassungen bei den Strategem-Features auf der letzten Seite eineditiert.
Können so nun auf die erste Seite kopiert werden, wenn nicht noch an den Voraussetzungen gedreht werden soll.

Bei diesen habe ich einfach die bisherigen Eingenschaften genommen und nach der vorgeschlagenen Formel angepasst. Ich hatte zuerst überlegt, es so zu machen, dass man drei zur Auswahl hat und davon eine 15 und eine andere 11 haben muss, aber dann sah ich, dass die 11er überall Cha ist. Das verstehe ich als Basisfähigkeit zum rechtzeitigen Geben von Befehlen, sodass Cha überall auf grundlegendem Level vorhanden sein muss, aber nirgends die 15er ersetzen kann. Finde ich eigentlich eine ganz gute Idee so.
Deswegen beibehalten mit:
Primäreigenschaft:17 + (eine von zwei sekundären):15 + Cha:11

Aber am besten gleich machen, um sich die Infos, was jetzt gilt, nicht über die Threads zusammensuchen zu müssen. Wäre sicherlich nett ggü. den Leiten, die das Generde hier nur halb verfolgen. ^^

* * *


Formel für Erfahrung durch Training:

Hatte sie doch nicht in den Thread geschrieben, nur Mündlich irgendwann genannt. Hatte daran rumgebastelt, war aber nicht dazu gekommen, alles in hübsch hochzuladen.
Uff…
Habe das jetzt mal alles ausgekramt. Also die Tabelle mit dem letzten Stand ist angehängt, wo ich eine Gegenüberstellung an einigen Beispiellevelständen probiert hatte.
Da geht es um eine Formel, wieviele W20 man würfelt, um die XP des Trainingstages gestreut zu ermitteln. Faktor <1 wurde dort sinnvoller Weise auf ½ (statt 0) gesetzt.

Mein letzter Vorschlag wäre damals Variante 2 von der Tabelle gewesen:
Anzahl W20 = (1 + Trainer-Level/5) × Poke-Level/10
Wobei jeweils volle 5er bzw. 10er Levelschritte gelten, d.h. abrunden.
Z.B. Eric (Level <5) würde bei Eisendorn (Level>10): 1×1 = 1W20 XP pro Tag trainieren,
und bei Lilith (Level<10): 1×½ = 1W10 XP/Tag. Also rein theoretisch, bei täglichem echtem einstündigem Training und so, nicht wirklich bei einem unreifen Viech 1–2 Mal die Woche krabbeln lassen.

Nun, wo wir vielfaches Spieltempo hüpfen und es zusätzlich erwähnenswert Existenzerfahrung gibt, sodass die XP deutlich spürbar wurden, wäre ich inzwischen wieder für weniger XP als in Var 2, und zudem feiner nach Pokemonlevel unterschieden.
Deswegen eben noch Variante 3 in der Tabelle ergänzt, basierend auf W6 statt W20:
Anzahl W6 = (1 + Trainer-Level/5) × Poke-Level/5
Bsp. Eisendorn lvl 13: 1 × 2 = 2W6 XP/Trainingstag
Bsp. Lilith lvl 4: 1 × ½ = 1W3 XP/Trainingstag
Bsp. Sturmblitz lvl 8: 1 × 1 = 1W6 XP/Trainingstag

Für Zeitsprünge mit täglichem Training kann man dann statt ganz viele W6 zu würfeln, sagen: XW6/Tag entspricht 2XW20/Woche. Oder eben nur XW20, wenn man, wie bei uns in der AG, nur die Hälfte der Wochentage trainiert.
Die Rattfratze hätten so also 2W20 XP durch Training für die 2 Wochen bekommen, evtl. zzgl. Existenzerfahrung, wie auch immer wir diese dann handhaben.

Bräuchte es noch eine Formel für Existenzerfahrung.
Die könnte schlicht Level×2 oder so pro Woche lauten (vielleicht mit anderem Faktor), oder auch eine hübsche Formel zum Auswürfeln mit W6; aber auf jeden Fall einfach proportional zum Level, sodass die Viecher also vernünftig erwachsen werden und ihre mittleren Level erreichen, aber für die hohen Level (Kämpfe oder) hochstufige Trainer brauchen, damit sich ein Fortschritt bemerkbar macht.

Deswegen ist es übrigens auch wichtig, dass Trainer-Level und Poke-Level in der Formel multipliziert und nicht addiert werden.

So, und wer jetzt die Muße hatte, sich durch den ganzen Wust mit den Zahlenbeispielen zu denken, möge bitte eine Meinung dazu schreiben.
Gute Nacht.
Anhänge
Trainings-XP.png
Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
(89 KB) Anzahl der Downloads 3
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Sa 2 Apr - 14:32

Also zu Existenz-XP würde es ganz gut hinkommen [1W6 +lvl] + [1W6/3lvl] + [xW6/Lernerfolg], dies müsste man dann natürlich auf andere Würfel hochstufen um nicht bei jedem Pokemon 30 W6 werfen zu müssen.

Aber an sich wäre das so ca. die Menge die ich als angebracht ansehe, und es hört auch ab gewissen Level auf das Pokemon voranzubringen.

Eventuel muss über lvl 20 hinaus auch noch modifiziert werden.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Sa 2 Apr - 15:15

Warte, worauf bezieht sich jetzt deine Formel und wofür stehen die einzelnen Terme?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Sa 2 Apr - 15:20

Existenz Erfahrung: 1W6 grundsätzlich und alle 3lvl ein weiterer dazu das momentane lvl und falls es was gelernt hat einen gewissen Satz dazu, wenn man es i-wie als Formel haben will.
1. Term gibt es immer unabhänging vom lvl 2. abhängig von diesem und den letzten von ihrem Lernerfolg.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Sa 2 Apr - 17:04

Also, also das ist die alles zusammen die Existenzerfahrung? Pro Woche dann oder pro Tag oder wie?
Und die Formel ist: lvl + (#W6 = 1 + lvl/3 + Bonuswürfel)
Wenn das volle Level fest in der Formel auftaucht, eher pro Woche, richtig?

Und für Trainingserfahrung dann was oben unter Variante 3 steht?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Sa 2 Apr - 17:26

Ja klingt bisher zumindest am angenehmsten, dann hätten wir halt ein paar mehr W6 insgesamt zu würfeln, aber das sollte nicht stören oder?
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Sa 2 Apr - 21:32

Nein, passt schon. Bei höheren Leveln setzt man einfach 3W6 = 1W20, damit eine gewisse Streuung bleibt und sich nicht alles zum Mittelwert, nun ja, rausmittelt.

Sammelst du nun in den Posts auf Seite 1 die Ergebnisse, um Übersicht zu haben, was nun gilt, oder machst du es zu Hause in einer Textdatei?

Btw, noch eine Frage zum Mentor.
Das Feature, um Pokemon 3 TP zu geben, ist in PTU nur für die eigenen und bei dir für alle. Ist das Absicht?
Und Korrekturen wolltest du dort auch noch einbauen, beim Mentor und beim Martial Artist zumindest fiele mir zumindest was ein.
Es wäre sicherlich klug, Updates nicht so lange aufzuschieben, bis man vergisst, was man machen wollte.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Sa 2 Apr - 21:40

Ja zum Mentor war es gedacht ihn damit auch etwas intressanter in der Welt zu machen, da man zu solchen Menschen nunmal geht um seine Pokemon zu stärken.

Stimmt, die Klassen werd ich wenn ichs schaff dann morgen editieren.

Genauso dann die Sammlung von geltenden Regeln, da ich danach ein wenig was zu tun haben werde kann es sein, dass es wenns nicht morgen geschiet etwas dauert
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 4 Apr - 2:07

Oh, während du es machst, noch zwei Fragen hierzu (Mentor):

Zitat :
Mentor Lessons:

-Changing Viewpoints:
Bedingungen: CH: 13 + WI oder INT: 13
Ziel: Pokemon mit 1 TP oder mehr.
Effekt: Das Pokemon gibt den TP aus und ändert sein Wesen zu einem, mit gleichen Boni oder Mali.


-Empowerd Development
Bedingungen: INT: 13+ CH oder WI: 13
Ziel:Pokemon mit 1 TP oder mehr.
Effekt: Das Pokemon gibt den TP aus und erhält: Skill Improvment, Advanced Mobility oder Capability Training, ohne auf Bedingungen achten zu müssen.
Dies kann nur 1x pro Pokemon angewendet werden und muss sich an Limits halten.

1) Warum sind die Voraussetzungen vertauscht?
In PTU hat man ja Viewpoints = Intuition ~= Weisheit und Development = Charm ~=Charisma
Ich finde nicht, dass die Änderung so besser passt.
(Die allgemeine Umstrukturierung der Lessons und dass Corrective Learning, also das Verlernen erst zum Schluss kommt, wenn es auch genug zu verlernen gibt, finde ich insgesamt recht geschickt gemacht, nur hier die Vertauschung seltsam).

2) In PTU erlaubt Development, für 1 Tutor-Punkt gleich 3 Pokeedges quasi im Angebot zu kaufen, und das mehrmals pro Pokemon (gibt ja verschiedene Movement Copabilities, z.B.). Bei dir liest sich das so, als fiele das alles weg, und vom Feature bleiben kaum noch Vorteile übrig, lediglich dass das Viech die Edges schon bei Level <20 kaufen kann. Also fast nichts. Den Trainer hingegen kostet das immer noch quasi ein halbes Feature (also die Hälfte vom Lessons-Feature, solange der dritte Stat nicht auf 13 ist). Hast du einfach eine Angabe vergessen, oder stecht da eine Überlegung hinter?

3) Hattest du die Lessons nicht irgendwann in einem Entwurf bei Voraussetzungen 15 im Hauptstat?
Ich nehme an, du wolltest, dass ein frischgebackener Mentor (2x 13 als Voraussetzung zum Klassenfeature) die Lesses gleich als erstes Feature zur Auswahl hat?
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mo 4 Apr - 20:16

Nochmal was Anderes.
Und zwar wurde ich gebeten, im Charakterblatt noch ein winzige Schönheitsanpassung vorzunehmen, und beim nochmaligem Rumscrollen kam mir der Gedanke, dass, gemessen am gegenwärtigen Balancing und wenn man jedes Level SF (=Features) lernen kann, wir sehr viele Felder für Vorteile (=Edges) haben, die leer bleiben werden. Und zu wenige für Klassenfeatues, die ja offenbar mächtiger sind, als andere Features oder gar Edges.
Das könnte man natürlich noch anpassen.

Aber der zweite Gedanke war dann:
Wollten wir nicht sowieso am Balancing der Nicht-Klassenfeatures und Edges noch was machen, um sie in Ordnung zu bringen?
Deswegen folgendes Angebot:
Solange sich sowieso gerade krank zu Hause rumsitze, soll ich sie mir mal ansehen?

Und bis dahin, nochmal zum Charakterblatt,
ich möchte von jedem von euch bitte einmal a, b, c oder d lesen:

Var. a)
2 Klassen mit je 4 SF und Notizen + 8 allg. SF + 6 Vorteile

Var. b)
2 Klassen mit je 4 SF und Notizen + 6 allg. SF + 9 Vorteile

Var. c)
3 Klassen mit je 3 SF ohne Notizen + 8 allg. SF + 6 Vorteile

Var. d)
3 Klassen mit je 3 SF ohne Notizen + 6 allg. SF + 9 Vorteile

Die Varianten c und d halten länger vor, bei a und b müsste man, ab der dritten Klasse, die Seite mit den Klassen ein weiteres Mal ausdrucken (für ein Maximum von 4).

Oder man macht es ganz kompakt:

Var. e)
4 Klassen mit je 3 SF ohne Notizen + 4 allg. SF + 6 Vorteile

…und hat dann über eine Seite nur mit Klassen, von denen man erstmal lange nicht die Hälfte nutzt. Aber wird nichts zusätzlich ausdrucken müssen.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 8:25

Bin gerade beim Durchgucken der Vorteile/Edges.
Also…
OK, zu den Einzelheiten ein anderes Mal, hier liest ja gerade eh kaum wer. Wenn der Entwurf für die erneuerte Liste fertig ist, kann ich auch kommentieren, was weswegen.
Mir fehlt noch etwas die Info, welche Attacken eine sekundäre Komponente haben, wie etwa Baby-Doll Eyes und Silberblick im Sozialen – bei diesen wären die Attacken im Kampf deutlich zu schwach für ganze Features, so aber OK.
Und dann gibt es in PTU „Expert Manipulator“, das so gesehen, alle von ihnen ersetzen müsste, obwohl es nach Kampfregeln einen etwas ganz Anderes Boni gibt. Ich nehme an, es fehlt bei uns deswegen?
Und weswegen fehlt Gem Lore, wie funktioniert das Zusammensetzen von Evolutionssteinen bei uns?

Aber weswegen ich jetzt eigentlich schreibe:
Mir fällt auf, dass das Fachwissen ein Balancing-Problem hat. +1/+2/+3 rechtfertigt keinen Edge- bzw. Feature-Slot. In PTU gibt es ein Edge, das eben mal +1 auf alle Education-Skills (also alles Wissen!) gibt, das kommt schon eher in den Bereich, mit Features zu konkurrieren. Bei uns hingegen wäre ein breites Wissen momentan eher ein nur z.B. über Pokemon (also 1 Skill) +1. Das ist viel weniger.
Da wir das Fachwissen-Prinzip auch auf beliebiges Handwerk und andere Tätigkeiten ausweiten wollen, um Heimlichkeit u.Ä. zu umfassen, sollten wir hier auf jeden Fall erstmal das Balancing in Ordnung bringen.

Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 15:20

So zu den Mentor Lessons:

1. Es ist darum geändert weil es ETWAS besser passt, aber vorallem, damit jedes Attribut einmal als Leittattribut als feste Bedingung steht.

2. Ja ich drücke mich nochmals anders aus, es sollen schon alle 3 für 1 TP gelernt werden können, aber da "A Pokémon
may be targeted only once by Empowered Development." auch bei PTU dabeisteht und es sonst viel zu stark wäre mit der Kosteneinsparung habe ich es dabei auch so belassen.

3. Nein nicht beim Mentor, nur muss dieser alle 3 Stats bis zum Ende mitziehen, aber einige andere haben es schlimmer.


Zu der Charakterblattaufteilung fragt man wohl besser Spieler, ich merke davon nur recht wenig. Tut mir Leod aber da bin ich garkeine Hilfe.

Genau Expert Manipulater war mir etwas bärtig deshalb hat sich dies auf die anderen Sozail-Skills aufgeteilt.

Gem Lore war von Anfang an drin, wo ist der den weggefallen?


Ja Fachwissen wird wohl nie genutzt so, deshalb gibt es Fachwissen nun "umsonst": Man kann Gesamtboni von lvl/2 +3 (aufgerundet) an Fachwissen haben, also viele kleine +1 oder etwas wenger +2/+3.

Da ich beim drübergucken von Edges und Features nicht finde, dass die Allgemeinen Features IMMER besser sind als die Edges habe ich diese nun etwas mehr Boni gegeben und hoffe es reicht auch so.

Ja Klassenfeatures werden immer stärker bleiben, sollen sie aber zum Teil auch.

So wer mag kann dashier nochmals kritisch beäugen.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 17:32

Ja, immer sind Klassenfeatures nicht besser, habe ich auch festgestellt.

Die neue Liste kommt gerade recht. War gestern nur bis zu den Combat Edges gekommen (also die noch nicht angefangen).
Die neusten Änderungen sind bei dir in türkis, oder heißt die Farbe etwas Anderes?
Und ich sehe, bei den sozialen Edges steht jetzt der Bonus explizit dabei – sehr schön. Würde denen noch einen Bonus auf das passende Manipulations-Kampfmanöver geben bzw. erwähnen, dass er auch dort wirkt.
Bei den Crafting- und Pokemen-Edges habe ich schon einiges geändert, insb. das EXP-Training an passenden Stellen berücksichtigt. Das konnte man bisher ja gar nicht vernünftig in den Edges abbilden, weil es nicht geregelt war.
Die Voraussetzungen wurden häufig auf die nächste ungerade Zahl aufgerundet (seltener abgerundet). Ist ja schon ein wichtiges Element mit gerade=Mod, ungerade=Voraussetzung, und mit dem Senken um bis zu 3 Punkte durch Unterricht, bleiben alle gut erreichbar, zudem sind niedrige Voraussetzungen keine Rechtfertigung für im Wert schwächelnde Edges. U.A. deswegen haben einige Edges zusätzliche Wirkungen bekommen, sobald man zusätzliche Voraussetzungen erfüllt. Das ist nötig, damit sie mit späteren Klassen-Features noch etwas konkurrieren können.

Nur bei Tag Scribe war ich mir nicht sicher: Nach PTU wird die Stärke der Dinger ja einfach als Wis-Probe ausgewürfelt. Hier hast du eine fixe (nicht randomisierte) Formel angegeben, die aber eine im Normalfall eine viel geringere Stärke haben wird. Warum, und sollten wir das nicht zurück oder zumindest zu etwas Sinnvollem ändern? Oder ist die Stärke bei dir eine Modifikation und keine Schwelle mehr?

Gem Lore hatte ich nicht gefunden, weil unter Edges statt Features gesucht, jetzt sehe ich es.

Über Fachwissen habe ich nun eine Nacht nachgedacht: Das machen wir am besten, indem man für ein Edge 2x Fachwissen wählen kann (in bisheriger Höhe). Außerdem wäre Fachwissen gut bei den Voraussetzungen für die höheren Wirkungen einiger wie oben beschrieben gestaffelter Edges unterzubringen.

Na ja, klingt alles sehr abstrakt, ich stelle es einfach rein, wenn ich mehr habe.

* * *

Zu Mentor Lossons:
OK.
Und klar, was besser passt, ist sicher subjektiv, aber als Leitattribut wäre auch so jedes einmal vertreten:
Viewpoints = Psychologie/Empathie = Intuition = Wis
Development = Skills lehren = Unterricht = Cha
Teaching = Abilities ändern = whatever/keine Ahnung/passt schon = Int
Learning = aus o.g. Grund alle drei.
Würde so IMO besser passen, als wenn die ersten beiden vertauscht sind.

Die Wirkung von Development ist so, wie du jetzt schreibst, OK, sollte dann in Version 2 aber aus dem Text auch hervor gehen.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 18:15

Die türkis oder grünlichen notierten Teile sind kleine Extras die es auf Capabilities oder HP zusätzlich zu dem Edge/Feature gibt, quasi ein kleines Extra um die Fähigkeit Lohnenswert zu machen.

Alle Skills, die ich als nicht strk genug empfand bekammen einen kleinen Boost, ob nun zusätzliche Moves, weitere Werteerhöhungen oder einen möglichen Bonus auf bestimmte Tätigkeiten.

Nach oben Nach unten
Asqarath
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 03.02.14
Ort : Langenhagen

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 18:41

1.Hab mir mal die Liste angeschaut und an sich ist mir da nichts negatives aufgefallen. Es ist schön dass einige Edges nun stärker sind und die Capabilitys unterstützen. Und der ein oder andere Move dazu kommt. Aber aufgrund mangelnder Kenntnisse vom System kann ich keine wirklich fundierte Aussage zu treffen.

2. Bin ebenfalls der Meinung Fachwissen nicht ganz umsonst lernbar zu machen. Entweder man geht Kuanors Vorschlag nach oder man führt extra Punkte für ein. Bsp. alle 5 Lvl oder so kann man eins lernen. was weiß ich.

3. Zum Charakterblatt: Mir ist es persönlich egal. da wir hier sowieso alle naselang für pokémon neue zettel ausdrucken müssen, wird das so oder so ein zettelwust. Würde vorschlagen klassenfeatures und normale edges/features blatttechnisch zu trennen. so ist alles was zu einer klasse gehört zusammenhängend auf einem blatt. und wenn man eine neue Klasse lernt, druckt man sich einfach ein neues.

Außerdem überlege ich für die Manöver, die wir so lernen können auch noch eines zu machen, auf dem sie kurz erklärt sind und bei dem man nur abhaken muss was man hat und welches noch nicht. kümmere mich darum, wenn die Proben angepasst sind. ist sicherlich für das kriegssetting ganz praktisch.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 18:52

Naja mit einem klaren Maximum an permanenten Fachwissen ist umsonst auch eine relative Aussage, und falls immernoch das Bedürfnis nach mehr bestehen sollte kann man ja einiges davon für eben dieselben Skillpoints kaufbar machen.

So hätten Charaktere, die sich speziell mit gewissen Dingen beschäftigen halt die Möglichkeit da etwas zu lernen, ohne dafür auf bessere Fähigkeiten verzichten zu müssen, oder unlogischerweise lernresistent zu sein, obwohl sie immer dasselbe hören und sehen.
Nach oben Nach unten
Asqarath
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 03.02.14
Ort : Langenhagen

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 19:01

Ja kann ich nachvollziehen. Würde das Ganze dann mit einem gewissen Zeitumfang kombinieren. Ebenso mit dem Konzept der Bücher, welches wir ja schon mal hier irgendwo beredet haben. Z.B. kann man sagen, wenn man eine Reihe von Büchern, welche alle einen temporären Bonus auf das selbe Fachwissen geben, durchgearbeitet hat, kann man das Fachwissen permanent lernen.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 19:15

Ja man muss immernoch Bedingungen dafür erfüllen und die Bücher als eine möglich Quelle beliben immernoch, also aussuchen was man will ohne was dafür zu tun ist nicht drin.
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 20:30

@ Asquarath, Charakterblatt:
Das klingt nach einem Votum für Variante b von deiner Seite, wenn ich recht sehe.

Wenn du irgendwas basteln willst und es stilerhaltend sein soll, kannst du natürlich die .odt-Datei zum Charakterblatt zugeschickt bekommen, musst nur sagen.

@ Meisterchen:
Bin gerade bei den Combat Edges, da Sachen übersetzen und Kleinigkeiten noch ändern. Muss aber sagen, die aktuelle Version mit min. 2 Attacken pro Edge überall und sowas, gefällt mir schon sehr gut, muss daran fast nichts machen.

Neben der im letzten Post gestellten Frage zu Tag Scribe (siehe dort!), bisher nur ein paar Vorschläge:

Athletics Initiative
Nicht lieber Drachentanz statt Shift Gear? Sonst hat man dasselbe, wie Agilität, nur besser.

Basic Martial Arts
Zusätzlich noch Double Kick, um alles abzudecken? Oder wieviel GSS hätte er jetzt? Nicht, dass er dann Zertrümmerer aussticht.

Smooth
Hier würde ich statt Bonus auf Überreden eher sagen: Kann den halben (?) Bonus an Nebenstehende weitergeben.
Oder sogar den ganzen, ist ja rein defensiv und damit situativ.

Und weiter bin ich noch nicht.

Fachwissen angeht:
Kann man so machen, also mit dem vorgeschlagenen Parallelsystem je nach Level. Allerdings sollten dabei nicht die volle Höhe des Bonus gegen das Maximum zählen, sondern das Fachwissen weiterhin in „Einheiten“ abgerechnet werden, sodass ein Einheit mit einem breiten Wissen +1 genau so viel Platz belegt, wie eine mit einem engen Spezialwissen +3.
Dann kann immer noch via Vorteil das Maximum um 2 Einheiten erhöhen, also zusätzlich, wenn man es nötig hat. Oder sowohl theoretisches Wissen als auch Handwerksfähigkeiten u.Ä. haben möchte (würde unter das gleiche Maximum fallen).

Edit:
Hold Hands bei Work Up verstehe ich nicht ganz, was es darstellen soll und wie es passt.
Warum nicht Calm Mind und/oder Nasty Plot oder Coil oder Acupressure?

Edit2:
Warum fehlt mit PokéPsychologist? Ist doch ähnlich wie Mystic Sence, nur für Int statt Wis.
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 21:06

So zu dem ganzen hier:

Tag Scribe: Das ist basierend auf Teils PTA und eines Posts den ich nicht mehr finde: Statt das egal wer und wie es herstellt immer die selbe Wirkung zu haben ist es mal mehr oder weniger Potent.

Ausserdem hat es mehr Fähigkeiten als nur Geister sichtbar zu machen.

Tag Scribe Stärken:
0: macht geister bei direktem kontakt sichbar.
1-4: jeweils Stärke in Meter werden sichtbar.
5: alle Geister im Raum sichtbar. An die Wand gehäftet kommen Geister nicht durch.
6-9: selbe wie 5+ pro weitere Stufe zusätzlich angrenzende Wände
10: selbe für ganzen Raum. Bei Kontakt kann man Geister mit Normal/Kampf verletzen.
11-14: alle weiteren Stufen als Meter Abstand noch selbe Wirkung
15: versiegelung des Geistes (Papierpokeball) [nicht normal möglich, braucht extra Bedingungen bei der Herstellung]

Athletics Initative: Ja Shift Gear ist aber nur Szene x2 und nicht EOT wie Agility. Außerdem wären Tänze alle für den Dancer eher was.

Basic Martial Arts: Wenn dies nicht als GSS 4 und double strike wäre, und außerdem eine der Techniken vom Martial Artist wäre.

Smooth: Ja das wäre eine Option, ich schlaf mal drüber und poste morgen nochmals alles weitere an Änderungen.

Fachwissen, wollen wir wirklich noch einen Pool der langsam ansteigt? Also mir wäre beides Recht, da es das Fachwissen nutzbarer machen würde und in beiden Fällen vom Level abhängig.
Falls noch wer hier reinschaut könnte man ja abstimmen, aber hat es so noch Zweck?
Nach oben Nach unten
Kuanor
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 25.01.14
Alter : 1330
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 21:29

Hatte oben noch Sachen am Ende editiert, schau mal dort.

Bannsiegel:
Ah, ok.
In PTU stehen die Dinger auf S. 302. Damit kann man auch allerlei Sachen machen, abhängig vom Occult-Rang des Anwenders. Die Stärke bestimmt die Schwierigkeit, der Wirkung zu widestehen, und da ist es auch mitnichten egal, wer das macht: Die Schwierigkeit würfelt ja der Hersteller mit seinen eigenen Werte aus.
Schau dir das mal an, vielleicht gefällt es dir auch besser.

Shift Gear:
Das Problem ist, dass es Agilität die ersten Runden über quasi ersetzt statt eine Alternative zu bieten. Bei Drachentanz ging ich rein nach der Wirkung, nicht dem Namen. Wie ein Mensch bei sich einen Gangwechsel einlegt und welchen Schalthebel er dabei betätigt, will ich mir auch lieber nicht vorstellen. ;)
Vielleicht finden wir ja noch etwas Besseres.

Martial Arts: OK, dann bleibt es so.

Fachwissen:
Der zusätzliche Pool ist doch ziemlich genau das, was du selbst vorschlägst, mit der Anpassung (ggü. dem Word-Dokument), dass dabei Spezialwissen nicht unwählbar wird.
Oder welche weiteren Alternativen siehst du noch?

Bevor du eine neue Version postest, würde ich gern noch die, an der ich arbeite, fertigstellen, sonst haben wir das alles alles parallel.
Soll ich die halben Edges jetzt schon reinstellen, oder die kompletten später?
Nach oben Nach unten
Tooketsu Enshi
Schreiberling
Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 557
Anmeldedatum : 29.01.14
Alter : 28

BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   Mi 6 Apr - 22:10

Dann besser komplett.

Bannsiegel:
Ja also ob man einen festen Wert hat oder unbedingt würfelt und somit mehr Glücksspiel betreibt.
Die Effekte in PTU finde ich Teils lächerlich mit den Reichweiten und zu schwach mit der Schadensmöglichkeit.

Shift Gear:
Anders als Swords Dance was nichts mit dem Initative Training von dem Skill zu tun hat ist Shift Gear eher als eine Belastung von anderen Muskelpartien zu verstehen und entspricht immernoch dem Initative stärkenden System ohne andere Fähigkeiten zu ersetzen.

Und ja meist wird man das statt Agility nutzen wollen, aber das muss ja nichts schlechtes sein.

Nein bei Fachwissen ist mir das recht gleich, müssen hallt schaun wies am einfachsten wird, aber ja alle paar lvl ein weiteres ist vermutlich einfacher.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Regelchaos Pokemon   

Nach oben Nach unten
 
Regelchaos Pokemon
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Pokemon Schwarz und Weiss
» Pokemon auf etwas andere Art XD
» Pokemon - Team
» Pokemon Germany
» Pokemon - Halbe Welt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pen&PaperHannover :: Rollenspiel :: Pokémon :: Regeln und andere Probleme-
Gehe zu: